Gelbsucht: ursachen, symptome und behandlungen


Gelbsucht: ursachen, symptome und behandlungen

Gelbsucht, auch bekannt als Ikterus, ist ein Begriff verwendet, um eine gelbliche Tönung auf die Haut und Skleren (der weiße Teil des Auges), die durch einen Überschuss von Bilirubin im Blut verursacht wird (Hyperbilirubinämie) zu beschreiben. Körperflüssigkeiten können auch gelb sein.

Die Farbe der Haut und Sklerae variiert je nach Bilirubin. Mild erhöhte Niveaus zeigen gelbe Haut und Skleren, während hoch erhöhte Niveaus braun erscheinen.

In diesem Artikel werden wir diskutieren, was Gelbsucht ist, warum es passiert, und wie es diagnostiziert und behandelt wird.

Hier sind einige wichtige Punkte über Gelbsucht. Mehr Details und unterstützende Informationen sind im Hauptartikel.

  • Gelbsucht wird durch einen Aufbau von Bilirubin verursacht
  • Gelbsucht kann durch eine Reihe von Bedingungen verursacht werden, darunter eine entzündete Leber und eine behinderte Gallengang
  • Symptome sind ein gelber Tönung auf die Haut und Weiße der Augen, dunkler Urin und Juckreiz
  • Die Diagnose von Gelbsucht kann eine Reihe von Tests beinhalten

Was ist Gelbsucht?

Eine gelbe Färbung zu den Weißen der Augen ist ein häufiges Symptom der Gelbsucht

Bilirubin (bil-ih-ROO-bin) ist eine gelb gefärbte Substanz, die für die Vergilbung der Haut und Skleren in Gelbsucht verantwortlich ist.

Bilirubin ist ein Abfallprodukt, das im Blutstrom bleibt, nachdem Eisen aus Hämoglobin in roten Blutkörperchen entfernt wurde. Wenn es einen Überschuss von Bilirubin gibt, kann es in die umliegenden Gewebe auslaufen und sie mit dieser gelben Substanz sättigen. Bilirubin, das frei im Blut zirkuliert, heißt unkonjugiertes Bilirubin.

Eine der Leberfunktionen besteht darin, Abfälle wie Bilirubin aus dem Blut herauszufiltern.

Sobald Bilirubin in der Leber ist, werden andere Chemikalien auf sie verriegelt, wodurch eine Substanz namens konjugierte Bilirubin, die in Galle (ein Verdauungssaft von der Leber freigesetzt) ​​sezerniert und dann ausgeschieden wird. Ein Produkt von Bilirubin ist das, was Kot seine braune Farbe gibt.

Ursachen von Gelbsucht

Gelbsucht tritt am häufigsten als Folge einer zugrunde liegenden Erkrankung auf, die entweder eine Überproduktion von Bilirubin verursacht oder die Leber daran hindert, sie zu entsorgen, wobei beide dazu führen, dass Bilirubin in Geweben abgelagert wird.

Einige zugrunde liegende Bedingungen, die Gelbsucht verursachen können, sind:

  • Akute Entzündung der Leber - kann die Fähigkeit der Leber beeinträchtigen, Konjugat zu konjugieren und Bilirubin zu sezernieren, was zu einem Aufbau führt.
  • Entzündung des Gallenganges - kann die Sekretion von Galle und Entfernung von Bilirubin verhindern und Ikterus verursachen.
  • Obstruktion des Gallenganges - verhindert, dass die Leber aus Bilirubin entsorgt wird.
  • Hämolytische Anämie - Die Produktion von Bilirubin steigt, wenn große Mengen an roten Blutkörperchen abgebaut werden.
  • Gilbert-Syndrom - eine ererbte Bedingung, die die Fähigkeit von Enzymen beeinträchtigt, die Ausscheidung von Galle zu verarbeiten.
  • Cholestasis - eine Bedingung, wo der Fluss der Galle aus der Leber unterbrochen wird. Die Galle, die konjugiertes Bilirubin enthält, bleibt in der Leber, anstatt ausgeschieden zu werden.

Noch seltenere Bedingungen, die Gelbsucht verursachen können, sind:

  • Crigler-Najjar-Syndrom - eine ererbte Bedingung, die das spezifische Enzym beeinträchtigt, das für die Verarbeitung von Bilirubin verantwortlich ist
  • Dubin-Johnson-Syndrom - eine ererbte Form von chronischem Gelbsucht, die verhindert, dass konjugiertes Bilirubin aus den Leberzellen abgesondert wird
  • Pseudojaundice - eine harmlose Form von Gelbsucht, in der die Vergilbung der Haut aus einem Überschuss von Beta-Carotin resultiert, nicht aus einem Überschuss von Bilirubin; In der Regel aus dem Essen viel Karotten, Kürbis oder Melone

Symptome von Gelbsucht

Symptome von Gelbsucht gehören:

  • Gelbe Tönung auf die Haut und die Weißen der Augen, die normalerweise am Kopf anfangen und sich den Körper ausbreiten
  • Pruritis (Juckreiz)
  • Ermüden
  • Bauchschmerzen - typischerweise eine Blockade des Gallenganges
  • Gewichtsverlust
  • Erbrechen
  • Fieber
  • Paler als gewöhnliche Stühle
  • Dunkler Urin

Arten von Gelbsucht

Es gibt drei Hauptarten von Gelbsucht:

  • Hepatozelluläre Gelbsucht - tritt als Folge von Lebererkrankungen oder Verletzungen auf
  • Hämolytische Gelbsucht - tritt als Folge der Hämolyse auf (ein beschleunigter Abbau von roten Blutkörperchen), was zu einer Erhöhung der Produktion von Bilirubin führt
  • Verschlussikterus - tritt als Folge eines Hindernisses im Gallengang auf (ein System von Röhren, das Galle von der Leber zur Gallenblase und Dünndarm trägt), was verhindert, dass Bilirubin die Leber verlässt

Gelbsucht, nicht zu verwechseln mit Säugling Gelbsucht, ist in der Regel ein Zeichen für eine zugrunde liegende Erkrankung.

Behandlungen für Gelbsucht

Die Behandlung von Gelbsucht erfordert typischerweise eine Diagnose der spezifischen Ursache, um geeignete Behandlungsmöglichkeiten auszuwählen. Die Behandlung würde dann die Ursache ansprechen, anstatt die Gelbsucht selbst.

Anämie-induzierte Gelbsucht kann durch Erhöhung der Menge an Eisen im Blut behandelt werden; Entweder durch das Nehmen von Eisenergänzungen oder das Essen mehr Eisen-reiche Nahrungsmittel.

Hepatitis-induzierte Gelbsucht kann mit antiviralen oder Steroid Medikamente behandelt werden.

Obstruktions-induzierte Gelbsucht kann über Chirurgie behandelt werden, um die Obstruktion zu entfernen.

Medikamente-induzierte Gelbsucht wird durch die Auswahl einer alternativen Medikamente und durch das Absetzen von Medikamenten, die Gelbsucht verursacht behandelt.

Diagnose von Gelbsucht

Ärzte werden wahrscheinlich Diagnose Gelbsucht auf der Grundlage der Geschichte des Patienten und eine körperliche Untersuchung, die Aufmerksamkeit auf den Bauch. Ärzte werden sich für Massen (Tumoren) im Bauch und / oder die Kontrolle der Leidheit der Leber fühlen; Eine feste Leber zeigt Zirrhose an, während eine felsige Leber Krebs anzeigt.

Die Schwere der Gelbsucht wird durch mehrere Tests bestimmt, wobei der erste davon ein Leberfunktionstest ist, um herauszufinden, ob die Leber richtig funktioniert oder nicht.

Wenn die Ursache der Symptome nicht identifiziert werden kann, kann ein Arzt Blutuntersuchungen erfordern, um Ebenen von Bilirubin zu überprüfen und die Zusammensetzung des Blutes zu bewerten. Einige dieser Tests beinhalten:

  • Bilirubin-Tests - ein hohes Maß an unkonjugiertem Bilirubin im Vergleich zu den Konzentrationen des konjugierten Bilirubins zeigt die Hämolyse an (beschleunigter Abbau von roten Blutkörperchen)
  • Vollblutbild (FBC) oder Vollblutbild (CBC) - misst Ebenen von roten Blutkörperchen, Leukozyten (weiße Blutkörperchen) und Thrombozyten (Thrombozyten)
  • Hepatitis A, B und C Tests

Wenn eine Verstopfung der Leber vermutet wird, wird die Leberstruktur mit Hilfe von Imaging-Tests betrachtet. Einige dieser Tests beinhalten:

  • MRT-Scan - verwendet magnetische Signale, um Bild "Scheiben" der Weichgewebe des menschlichen Körpers zu schaffen.
  • Abdominal-Ultraschall (Ultraschall) - verwendet hochfrequente Schallwellen, um ein zweidimensionales Bild der Weichgewebe im menschlichen Körper zu erzeugen
  • CT oder CAT-Scan - verwendet einen dünnen Röntgenstrahl, um Bild "Scheiben" von Weichgeweben im Körper zu schaffen
  • Endoskopische retrograde Cholangiopankreatographie (ERCP) - ein Verfahren, das eine Endoskopie und Röntgenbildgebung kombiniert

Eine Leberbiopsie ist besonders nützlich bei der Kontrolle von Entzündungen, Zirrhose, Krebs und Fettleber. Dieser Test beinhaltet das Einspritzen einer Nadel durch die Haut und in die Leber, um eine Probe des Gewebes zu erhalten, die unter einem Mikroskop untersucht wird.

Komplikationen von Gelbsucht

Das Symptom Pruritis (Juckreiz) kann manchmal so intensiv sein, dass Patienten ihre Haut roh kratzen, haben Schlaflosigkeit oder sogar Selbstmord begehen.

Die meisten Komplikationen, die entstehen, sind ein Ergebnis der zugrunde liegenden Ursache von Gelbsucht, nicht von Gelbsucht selbst. Zum Beispiel kann Gelbsucht, die durch eine Gallengang-Obstruktion verursacht wird, zu unkontrollierten Blutungen aufgrund eines Mangels an Vitaminen, die für die normale Blutgerinnung benötigt werden, führen.

Vorbeugung von Gelbsucht

Gelbsucht ist verwandt mit der Funktion der Leber, so ist es wichtig, dass Individuen diese lebenswichtige Organ die Gesundheit durch den Verzehr einer ausgewogenen Ernährung, regelmäßig ausüben und unterlassen die Überschreitung der empfohlenen Mengen an Alkohol.

Leberschäden: Ursachen und Behandlung | Asklepios (Video Medizinische Und Professionelle 2019).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Medizinische übung