Venetoclax liefert eine hohe response-rate bei cll-patienten


Venetoclax liefert eine hohe response-rate bei cll-patienten

Bei Ultra-Hochrisiko-chronischen lymphatischen Leukämie-Patienten mit der 17p-Gen-Deletion, die Untersuchungs-Agent Venetoclax erreicht hohe Reaktionen, berichtet eine Einarm-Phase-2-Studie. Die Studie, die auf der Jahrestagung der American Society of Hematology, die zwischen dem 5.-8. Dezember 2015 in Orlando, FL stattfand, als eine spätgehende Zusammenfassung präsentierte, zeigte eine akzeptable Toxizität.

Leukämie ist Krebs der Blutzellen, die sich im Knochenmark bilden. Bei Leukämie drängen Krebsblutzellen die gesunden Blutzellen im Knochenmark aus.

"Venetoclax kann eine attraktive Komponente sein, um in neuartige Kombinationen zu integrieren oder bei Patienten mit dieser sehr risikoreichen Erkrankung, die durch 17 p-Deletion gekennzeichnet ist, zu sequenzieren", sagte Lead-Autor Stephan Stilgenbauer von der Universität Ulm in Deutschland.

Etwa 3-10% der Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) haben bei der Diagnose (bei einem Teil des Chromosoms 17) 17p-Deletionen (del17p), wobei die Deletion bei 30-50% der Patienten mit rezidiviertem / refraktärem CLL auftritt.

Patienten mit 17p-Deletionen haben eine schnellere Bewegung mit einem medianen progressionsfreien Überleben von weniger als 12 Monaten mit Frontline-Chemotherapie. "Das ist eine ganz besondere Population mit dem schwerste Ergebnis", sagte Stilgenbauer.

Venetoclax ist ein oral bioverfügbarer, selektiver Inhibitor des BCL-2-Proteins, das die Apoptose in CLL-Zellen unabhängig von p53 direkt induziert. Das BCL-2-Protein ist signifikant, da es die Apoptose einiger Zellen, einschließlich der Lymphozyten, verhindert und bei bestimmten Krebsarten überexprimiert werden kann.

In der Studie wurde venetoclax monotherapy in 107 rezidivierten oder refraktären del17p CLL Patienten, median Alter 67 Jahre, die einen Median von drei vorherigen Regimen (1-10) erhalten hatte, ausgewertet.

Die Gesamtreaktion betrug 79,4%

Die Patienten erhielten täglich täglich mit einem wöchentlichen Dosis-Ramp-up-Plan (20, 50, 100, 200 und 400 mg) über einen Zeitraum von 5 Wochen mit Tumor-Lyse-Syndrom (TLS) Prophylaxe. Die Patienten erhielten weiterhin täglich venetoclax bis zum Fortschreiten der Krankheit oder inakzeptable Toxizität.

Die Ergebnisse zeigten insgesamt eine Resonanz von 79,4% (85/107) (95% CI, 70,5-86,6), wie von einem unabhängigen Prüfungsausschuss bewertet. Darüber hinaus waren es acht Patienten (7,5%) mit einer kompletten Antwort (CR) oder einer CR mit unvollständiger Markrückgewinnung (Cri). Ein Jahr später wurde die Reaktion bei 84,7% der Patienten beibehalten.

Von 45 Patienten, die auf eine minimale Residualkrankheit (MRD) getestet wurden, erreichten 18 den MRD-negativen Status im peripheren Blut und 25 von 48 Patienten, die beurteilt wurden, hatten auch keine CLL im Knochenmark, bestimmt durch Immunhistochemie.

Von 103 auswertbaren Patienten, 96% erlebten eine Behandlung-emergent unerwünschte Veranstaltung) AE) jeder Klasse, darunter 76% mit Grad 3/4 Veranstaltungen. Die gebräuchlichsten All-Grade-AEs beinhalteten Neutropenie (43%), Durchfall (29%) und Übelkeit (29%).

Infektionen bei 72% der Patienten (77), aber nur 15% (16) erlebten Infektionen der oberen Atemwege jeglicher Klasse, darunter 2% (2) mit Grad 3/4 Infektionen der oberen Atemwege. Die Neutropenie und Infektions-Inzidenz, Stilgenbauer kommentiert, war ähnlich wie Frontline-Chemotherapie.

Die Phase-2-Daten wurden zur gleichen Zeit präsentiert, wie die Ergebnisse der First-in-Human-Phase-1-Dosis-Eskalationsstudie von venetoclax in CLL veröffentlicht wurden Das New England Journal of Medicine .

In der Phase-1-Studie mit 116 CLL-Patienten refraktär für ihre letzte Behandlung (aber nicht beschränkt auf Patienten mit der 17p Deletion), war die Gesamt-Response-Rate 79%, einschließlich der vollständigen Reaktion bei 20% der Teilnehmer. Darüber hinaus war die 15-monatige progressionsfreie Überlebensschätzung für Patienten mit einer höchsten Dosis von 400 mg pro Tag Venetoclax 69%.

Venetoclax hat bereits eine bahnbrechende Therapiebezeichnung von der Food and Drug Administration (FDA) für Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem CLL, die die 17p-Deletion beherbergen, erhalten und die Ergebnisse der klinischen Studie wurden als Teil der neuen Arzneimittelanwendungen an die Europäische Arzneimittel-Agentur eingereicht FDA

Katy Perry Carpool Karaoke (Video Medizinische Und Professionelle 2018).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Krankheit