Gibt es einen weg für cfs / me?


Gibt es einen weg für cfs / me?

Im Jahr 1988, eine Gruppe von Wissenschaftlern überprüft eine Reihe von mysteriösen Symptomen, die in zuvor gesunden jungen Erwachsenen, die zu einer unerklärlichen, anhaltende Müdigkeit so schwerwiegend, dass es ihr gewöhnliches Leben gestört erlegen. Sie nannten es chronisches Müdigkeitssyndrom.

Menschen mit CFS / ME leiden unter Schmerzen, extremer Müdigkeit und viralen Symptomen.

Obwohl es bis 1988 nicht genannt wurde, waren die Ärzte des 19. Jahrhunderts bereits einer Bedingung namens Neurasthenie oder nervöser Erschöpfung bekannt, deren Symptome dem chronischen Müdigkeitssyndrom (CFS) glichen.

Von den 1930er-1950er Jahren wurden Ausbrüche von Krankheiten, die durch verlängerte Ermüdung gekennzeichnet wurden, in den USA und anderswo gemeldet.

Der erste Gedanke, eine psychiatrische Störung zu sein, wird CFS jetzt als eine schwere körperliche Krankheit erkannt, obwohl die Ungewissheit ihres Ursprungs den Fortschritt in der Diagnose und Behandlung geplagt hat.

Allerdings entsteht immer wieder wachsende Anzeichen für physiologische Biomarker.

Ein breites Spektrum

CFS und myalgische Enzephalomyelitis (ME), zusammen bekannt als CFS / ME, ist eine komplexe, erworbene, chronische und multisystemige Erkrankung, die eine systemische Anstrengungsunverträglichkeit mit sich bringt und zu einem signifikanten Rückfall nach jeglicher Art führt.

Während die Symptome variieren, kann CFS / ME immune, neurologische und kognitive Beeinträchtigungen, Schlafanomalien und Funktionsstörungen des autonomen Systems beinhalten, die mehrere grundlegende körperliche Funktionen kontrollieren, was zu einer signifikanten Funktionsstörung führt, begleitet von tiefer Ermüdung.

Weit verbreitete Muskel- und Gelenkschmerzen, Halsschmerzen, zarte Lymphknoten und Kopfschmerzen können auch auftreten.

Der Beginn der Symptome kann plötzlich sein - zum Beispiel unmittelbar nach einer Viruserkrankung - oder allmählich, ohne offensichtliche Verbindung zu einem bestimmten Ereignis oder Zeit.

Effekte können von moderaten bis stark schwächenden Bereichen reichen. Mindestens 25% der Patienten sind bedbound oder hausgebunden an irgendeinem Punkt in der Krankheit, und viele nie wieder ihre Vor-Krankheit Niveau des Funktionierens.

Obwohl CFS / ME nun als echte Erkrankung etabliert ist, fehlt es an Fortschritten bei der Festlegung der schwer zugänglichen Diagnose und Behandlung weiterhin Patienten, Pflegekräfte und Fachleute.

Schwierigkeiten bei der Diagnose

Nach den Centers for Disease Control and Prevention (CDC) beeinflusst CFS / ME eine Million plus Amerikaner, und es wurde bei Kindern unter 10 Jahren und Senioren über 70 berichtet. Ronald Davis, ein Biochemiker und Genetiker an der Stanford University in Palo Alto, CA, stellt die Zahl zwischen 836.000 und 2,5 Millionen.

Müdigkeit ist nur ein Teil dieses komplexen Zustandes.

Darüber hinaus schätzen die International Association for Chronic Fatigue Syndrom und Myalgic Encephalomyelitis (IACFS / ME), dass bis zu 80% der Menschen mit der Krankheit in den USA noch nicht diagnostiziert wurden.

Die Bedingung ist so breit und variabel, dass die meisten Kriterien erfordern Patienten, um Symptome für mindestens 6 Monate zu zeigen, bevor es diagnostiziert werden kann, und Diagnose hängt stark von Ausschluss von anderen Bedingungen.

Medizinische Anbieter können unangenehm diagnostizieren und behandeln, und die Patienten haben Schwierigkeiten festgestellt, einen sachkundigen Arzt zu finden.

Da die Pathologie von CFS / ME unbekannt bleibt, gibt es derzeit kein Blut oder einen anderen biologischen Test, der zur Diagnose verwendet werden kann.

Auch die Kriterien für die Diagnose sind umstritten. Nach dem britischen Psychiater Prof. Sir Simon Wessely, der King's College London in Großbritannien, gibt es bis zu 20 verschiedene Sätze von Kriterien, die Frustration für die Patienten und machen die Ergebnisse der wissenschaftlichen Studien schwer zu vergleichen.

Kriterien, die von der CDC produziert werden, sind weit verbreitet, aber Befürworter wie die britische ME Association beachten Sie, dass einige Leute mit echten ME / CFS nicht über eine ausreichende Anzahl von verschiedenen Symptomen verfügen, um die strenge CDC-Definition zu erfüllen.

Der wissenschaftliche Fortschritt wurde auch durch den Mangel an Finanzierung für die Forschung begrenzt: rund $ 6 Millionen pro Jahr in den USA, weniger als die Finanzierung für Agent Orange und Dioxin, nach Angaben der National Institutes of Health (NIH). Andere haben die Zahl so niedrig wie $ 5 Millionen.

Variabilität der Symptome und Schwere stellt eine Herausforderung dar

Eine Herausforderung sowohl bei der Diagnose als auch bei der Forschung ist das breite Spektrum der Erkrankung, da dies sowohl den Grad der betroffenen Personen als auch die Ergebnisse einer Umfrage beeinflusst.

Die Prognose z. B. reicht von einem kleinen Prozentsatz, der im Laufe der Zeit die normale Gesundheit wiedererlangt, zu einem weiteren kleinen Prozentsatz, der sich weiter verschlechtert hat.

Zwischen diesen Extremen schwankt eine Mehrheit zwischen guten und schlechten Perioden der Gesundheit und Rückfälle oder Exazerbationen, die durch Infektionen, Operationen, extreme Temperaturen oder stressige Ereignisse verursacht werden. Eine signifikante Minderheit stabilisiert, bleibt aber stark betroffen und erfordert eine ständige praktische und soziale Unterstützung.

CFS und ME Diagnose: sind sie gleich?

Die Diagnose wird durch die Frage weiter kompliziert: Sind CFS und ME gleich? Entspricht der Name die Krankheit?

Einige Befürworter argumentieren, dass ME mehr systemische Merkmale hat, während CFS mehr auf Ermüdung fokussiert ist oder dass die Wahl der "Müdigkeit" in der Terminologie den Zustand verkleinert hat, was bedeutet, dass die Patienten nur "müde die ganze Zeit" fühlen.

Dr. Michael Zeinah, von der Stanford University, CA, die derzeit studiert Anomalien im Gehirn in Bezug auf die Krankheit, sagte Medical-Diag.com Dass "die meisten auch diese Begriffe betrachten würden."

Prof. Sir Simon Wessely, Präsident des britischen Royal College of Psychiater, sagte Medical-Diag.com :

Ich glaube nicht, dass es zu viel wichtig ist, was wir es nennen, worauf es ankommt, was wir damit machen können. Was bedeutet, dass ich und jeder andere Arzt es ernst nehmen, ihnen Zeit geben, glaube, dass sie krank sind und etwas vorschlagen müssen."

Eine modifizierte Version der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ICD-9-CM-Diagnose, die für die Versicherung in den USA verwendet wird, stellt ME und CFS im selben Dokument vor: getrennte, aber überlappende neurologische Störungen.

Im Februar 2015, Medical-Diag.com Berichtet, dass das Institut für Medizin (IOM) vorgeschlagen, den Namen der systemischen Anstrengung Intoleranz Krankheit (SEID), auf die einige Befürworter waren vorsichtig optimistisch.

Die NIH-Initiative und PACE

Im Oktober 2015 kündigte der NIH Pläne an, die Bemühungen zur Förderung der CFS / ME-Forschung zu stärken, einschließlich der Erhöhung der Finanzierung, der Schaffung einer neuen Arbeitsgruppe und der Einbringung von CFS / ME unter dem Dach des Nationalen Instituts für Neurologische Störungen und Schlaganfall (NINDS), die sich befürwortet Betrachten "eine sinnvolle Voraussetzung für den Fortschritt".

Die Ankündigung kam als die neuesten Erkenntnisse aus der britischen PACE-Studie veröffentlicht wurden, wie von berichtet Medical-Diag.com . Die Studie hat Kritik von der CFS / ME-Community auf eine Reihe von Zählungen gezogen.


Auf der nächsten Seite Wir betrachten die laufende Suche nach Behandlungsmöglichkeiten für CFS / ME.

  • 1
  • 2
  • NÄCHSTE SEITE ▶

EN - Healing from ME / CFS (Video Medizinische Und Professionelle 2020).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Medizinische übung