Nur eine binge-drinking-session kann gesundheit schaden


Nur eine binge-drinking-session kann gesundheit schaden

Trinken Sie nur vier Gläser Wein für Frauen oder fünf Gläser für Männer in 2 Stunden - die offizielle Definition von Binge-Trinken - kann mehr Schaden für die Gesundheit einer Person als bisher gedacht, nach neuen Forschung zu tun.

Dr. Gyongyi Szabo und Kollegen von der University of Massachusetts Medical School in Worcester berichten ihre Ergebnisse in der Zeitschrift PLUS EINS .

Sie fanden sogar einen einzigen Alkohol Binge trinken Episode erhöht Toxine im Blut - aufgrund von Bakterien undicht aus dem Darm - auf Ebenen, die Immunzellen in Fieber, Entzündungen und Gewebe Zerstörung beteiligt auslösen können.

Dr. Szabo sagt: "Unsere Beobachtungen deuten darauf hin, dass ein Alkohol Binge ist gefährlicher als bisher gedacht."

Das Nationale Institut für Alkoholmissbrauch und Alkoholismus definiert Binge-Drinking als Muster des Alkoholkonsums, der die Blutalkoholkonzentration auf 0,08 g / dl oder mehr erhöht.

Für einen typischen Erwachsenen, je nach Körpergewicht, kann dies aus dem Trinken von fünf oder mehr Getränken für Männer oder vier oder mehr Getränke für Frauen, in einer Sitzung von etwa 2 Stunden.

Ein Getränk ist definiert als 5 Unzen (142 ml) Wein, 12 Unzen (341 ml) Bier oder 1,5 Unzen (43 ml) Spirituosen.

Binge-Drinking ist bereits mit einem erhöhten Risiko von Autounfällen und Verletzungen verbunden, und es gibt auch Hinweise darauf, dass es eine langfristige Schädigung der Leber und anderer Organe verursacht.

Single Binge-Drinking-Session kann sonst gesunde Personen schaden

Jetzt diese neue Studie findet Beweise, um vorzuschlagen, nur eine Binge-Drinking-Session kann Gesundheit schädigen. Der Schaden resultiert aus Bakterien, die aus dem Darm in den Blutkreislauf gelangen und Toxine, die als Endotoxine bekannt sind, freisetzen.

Die Analysen der Blutproben der Teilnehmer, fanden die Forscher Anzeichen für eine rasche Zunahme der Endotoxine und Hinweise auf bakterielle DNA, was darauf hinweist, dass sich die Bakterien vom Darm zum Blutkreislauf bewegt haben.

"Wir haben festgestellt, dass eine einzelne Alkohol-Binge eine Immunantwort hervorrufen kann, die möglicherweise die Gesundheit eines ansonsten gesunden Individuums beeinflusst", sagt Dr. Szabo.

Für ihre Studie lud das Team 11 Männer und 14 Frauen ein, um alkoholische Getränke zu konsumieren, die ihren Blutalkohol in einer Stunde auf 0,08 g / dl erhielten. Sie nahmen auch Blutproben von den Freiwilligen jede halbe Stunde für 4 Stunden, dann wieder 24 Stunden später.

Als sie die Blutproben analysierten, fanden die Forscher Anzeichen für eine rasche Zunahme der Endotoxine und Hinweise auf bakterielle DNA, was darauf hinweist, dass sich die Bakterien vom Darm zum Blutkreislauf bewegt haben.

Die weiblichen Teilnehmer zeigten höhere Blutalkoholspiegel und höhere Konzentrationen von zirkulierenden Endotoxinen.

Endotoxine sind Toxine, die aus den Zellwänden bestimmter Bakterien entkommen, wenn sie sterben.

Es gibt Hinweise darauf, dass der chronische Alkoholkonsum mit einer erhöhten Permeabilität des Darms verbunden ist, was es schädlichen Substanzen ermöglicht, in den Blutkreislauf zu gelangen und zu anderen Körperteilen zu gelangen.

Frühere Studien haben auch eine größere Darmpermeabilität und höhere Niveaus von Endotoxinen im Blut zu vielen der gesundheitlichen Probleme verbunden, die mit chronischem Trinken verbunden sind, wie z. B. alkoholische Lebererkrankungen.

Fonds für die Studie kam aus dem Nationalen Institut für Alkoholmissbrauch und Alkoholismus, die Teil der National Institutes of Health ist.

Nach den US-Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention, 38 Millionen Amerikaner trinken zu viel. Nur 1 von 6 Amerikanern sprechen mit ihrem Gesundheitsexperten über ihre Trinkgewohnheiten, sagt die Bundesbehörde, die Ärzte und Krankenschwestern drängt, mehr Gebrauch von Spiritus Screening und Beratung zu machen.

Addiction (Video Medizinische Und Professionelle 2020).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Psychiatrie