Brokkoli: gesundheitsvorteile, ernährungsinformationen


Brokkoli: gesundheitsvorteile, ernährungsinformationen

Diese kleinen Mini-Bäume sind berüchtigt, dass sie von den Töpfen der Kinder um die Welt geschoben werden, aber der Ruf des Brokkoli als eines der gesündesten Gemüse ist immer noch richtig.

Brokkoli gehört zur Kreuzblütler-Gemüsefamilie, die Kohl, Blumenkohl, Rosenkohl, Bok Choy, Kohl, Collard Greens, Rutabaga und Rüben enthält. Diese Ernährung Powerhouses liefern Lasten von Nährstoffen für kleine Kalorien.

Wenn Sie versuchen, gesünder zu essen, Kreuzblütler Gemüse wie Brokkoli sollte an der Spitze der Lebensmittelgeschäft Liste. Wenn Sie oder Ihre Kinder sind nicht große Fans von Brokkoli, achten Sie darauf, zu lesen, wie Sie mehr Brokkoli in Ihre Ernährung Abschnitt für Tipps und leckere Rezepte zu integrieren.

Dies Medical-Diag.com Knowledge Center-Funktion ist Teil einer Sammlung von Artikeln über die gesundheitlichen Vorteile der beliebten Lebensmittel. Es bietet einen ernährungsphysiologischen Zusammenbruch von Brokkoli und einen eingehenden Blick auf seine Mögliche gesundheitliche Vorteile , Wie man mehr Brokkoli in Ihre Ernährung und alle möglichen gesundheitlichen Risiken des Konsums von Brokkoli zu integrieren.

Mögliche gesundheitliche Vorteile des Konsums von Brokkoli

Brokkoli gehört zur Kreuzblütler-Gemüsefamilie, die Kohl, Blumenkohl, Rosenkohl, Bok Choy, Kohl, Collard Greens, Rutabaga und Rüben enthält.

Der Verzehr von Obst und Gemüse aller Art ist seit langem mit einem reduzierten Risiko vieler lebensstilbedingter Gesundheitsbedingungen verbunden.

Viele Studien haben vorgeschlagen, dass der zunehmende Verbrauch von pflanzlichen Lebensmitteln wie Brokkoli das Risiko von Fettleibigkeit, Diabetes, Herzerkrankungen und Gesamtmortalität verringert, während die Förderung eines gesunden Teint und Haares, erhöhte Energie und insgesamt geringere Gewicht.

Krebs bekämpfen

Das Essen einer hohen Menge von Kreuzblütler Gemüse wurde mit einem niedrigeren Risiko von Krebs assoziiert; Nämlich Lungen- und Darmkrebs. Studien haben vorgeschlagen, dass Sulforaphan, die schwefelhaltige Verbindung, die Kreuzblütler Gemüse ihren bitteren Biss gibt, ist auch, was ihnen ihre Krebsbekämpfungskraft gibt.

Forscher haben festgestellt, dass Sulforaphan das Enzym Histon Deacetylase (HDAC) hemmen kann, von der bekannt ist, dass sie an der Progression von Krebszellen beteiligt ist. Die Fähigkeit, HDAC-Enzyme zu stoppen, könnte Sulforaphane-haltige Nahrungsmittel zu einem potentiell mächtigen Teil der Krebsbehandlung in der Zukunft machen. Sulforaphane wird nun für seine Fähigkeit zu verzögern oder behindern Krebs mit vielversprechenden Ergebnissen in Melanom, Ösophagus-, Prostata-und Bauchspeicheldrüsenkrebs gezeigt untersucht.

Andere leicht anerkannte Kreuzblütler Gemüse gehören Blumenkohl, Rosenkohl, Kohl, Rüben und Kohl, sowie die weniger bekannten Arugula, Broccolini, Daikon, Kohlrabi und Brunnenkresse. 1

Ein weiteres wichtiges Vitamin, das Brokkoli enthält, Folsäure, wurde gezeigt, dass das Risiko von Brustkrebs bei Frauen zu verringern. Eine angemessene Aufnahme von diätetischem Folat (in der Nahrung) hat auch Versprechen beim Schutz gegen Dickdarm-, Magen-, Bauchspeicheldrüsen- und Gebärmutterhalskrebs gezeigt. Obwohl der Mechanismus des Schutzes derzeit unbekannt ist, glauben die Forscher, dass die Schutzfolgen des Folats etwas mit seiner Rolle bei der DNA- und RNA-Produktion und der Prävention von unerwünschten Mutationen zu tun haben. Es gibt keine Beweise, dass Folsäure in Ergänzung Form bietet die gleichen Anti-Krebs-Vorteile.

Könnte Brokkoli den Schlüssel zur Kopf- und Halskrebsvorsorge halten?

Eine neue Studie deutet darauf hin, dass Brokkoli Sprout Extrakt könnte auch gegen Kopf-Hals-Krebs schützen.

Essen Sie Ihren Brokkoli, um gegen Leberkrebs zu schützen

Frühere Studien haben Brokkoli die schützende Wirkung gegen Brust-, Prostata-und Darmkrebs gefeiert. Aber jetzt, eine neue Studie fügt Leberkrebs zur Liste hinzu.

Verbesserung der Knochengesundheit

Die schlechte Vitamin-K-Aufnahme ist mit einem hohen Risiko der Knochenbrüche verbunden. Nur eine Tasse gehackter Brokkoli liefert 92 Mikrogramm Vitamin K, weit über 100% des täglichen Bedarfs. Der Konsum einer ausreichenden Menge an Vitamin K täglich, verbessert die Knochengesundheit durch die Verbesserung der Kalziumabsorption und die Verringerung der Harnausscheidung von Kalzium. 7

Brokkoli trägt auch zu Ihrem täglichen Bedarf an Kalzium bei und liefert 43 Milligramm in einer Tasse.

Jünger aussehen

Das Antioxidans Vitamin C, wenn in seiner natürlichen Form gegessen (in frischen Produkten im Gegensatz zu Ergänzung Form) kann dazu beitragen, Hautschäden durch die Sonne und Verschmutzung verursacht, reduzieren Falten und verbessern die gesamte Haut Textur.

Viele Leute denken oft an Zitrusfrucht, wenn sie an Vitamin C denken, aber wussten Sie, dass Brokkoli 81 Milligramm in nur einer Tasse zur Verfügung stellt? Das ist mehr als das, was du in einem ganzen Tag brauchst.

Vitamin C spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Kollagen, dem Hauptstützsystem der Haut. Vitamin A und Vitamin E sind auch entscheidend für gesund aussehende Haut, die beide Brokkoli bietet.

Verbesserte Verdauung und natürliche Entgiftung

Essen von Lebensmitteln mit einer natürlichen Faser wie Brokkoli kann Verstopfung zu verhindern, pflegen einen gesunden Verdauungstrakt und senken das Risiko von Darmkrebs. Angemessene Faser fördert die Regelmäßigkeit, die für die tägliche Ausscheidung von Toxinen durch die Galle und den Stuhl entscheidend ist. Jüngste Studien haben gezeigt, dass Ballaststoffe auch eine Rolle bei der Regulierung des Immunsystems und der Entzündung spielen können.

Schutz vor chronischen Krankheiten

Nach der Abteilung für Innere Medizin und Ernährungswissenschaften Programm der Universität von Kentucky, sind hohe Faser-Einnahmen mit deutlich niedrigeren Risiken der Entwicklung von koronaren Herzerkrankungen, Schlaganfall, Bluthochdruck, Diabetes, Fettleibigkeit und bestimmte Magen-Darm-Erkrankungen verbunden.

Eine erhöhte Faseraufnahme wurde ebenfalls gezeigt, um den Blutdruck und den Cholesterinspiegel zu senken, die Insulinsensitivität zu verbessern und den Gewichtsverlust für übergewichtige Individuen zu erhöhen.


Auf der nächsten Seite Wir schauen auf den ernährungsphysiologischen Zusammenbruch von Brokkoli, Tipps, um mehr Brokkoli in Ihre Ernährung und die möglichen gesundheitlichen Risiken des Verzehrs von Brokkoli zu integrieren

  • 1
  • 2
  • NÄCHSTE SEITE ▶

Why Your Doctor Is Lying To You | Dr. Michael Greger (Video Medizinische Und Professionelle 2021).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Andere