In ausübung betrag angelegenheiten, nicht häufigkeit


In ausübung betrag angelegenheiten, nicht häufigkeit

Das Tun von 150 Minuten Übung ist genauso gut für Sie alle in einem go, wie es in mehrere Sitzungen pro Woche gebrochen wird, haben Forscher von Queen's University, Kingston, Ontario, Kanada, in der Zeitschrift berichtet Angewandte Physiologie, Ernährung und Stoffwechsel .

Ian Janssen und Janine Clarke fanden heraus, dass Erwachsene, die während eines 7-tägigen Zeitraums nur noch 150 Tage körperliche Bewegung aufgebaut hatten, nicht weniger gesund oder fit waren als diejenigen, die häufiger ausgeübt hatten (und insgesamt 150 Minuten ).

Die Forscher untersuchten Daten über 2.325 Erwachsene in ganz Kanada, um herauszufinden, ob körperliche Aktivität Frequenz Auswirkungen auf das Risiko von Diabetes, Schlaganfall und Herzerkrankungen.

Dr. Janssen sagte:

"Die Ergebnisse zeigen, dass es keine Rolle, wie Erwachsene wählen, um ihre 150 wöchentlichen Minuten der körperlichen Aktivität zu akkumulieren.

Zum Beispiel, jemand, der keine körperliche Aktivität am Montag bis Freitag, sondern war aktiv für 150 Minuten über das Wochenende würde die gleichen gesundheitlichen Vorteile aus ihrer Tätigkeit als jemand, der 150 Minuten Aktivität über die Woche angesammelt, indem 20-25 Minuten Der Tätigkeit auf einer täglichen Basis."

Die Teilnehmer wurden gebeten, während der Woche Beschleunigungsmesser an ihren Taillen zu tragen, damit die Forscher ihre körperliche Aktivität kontinuierlich messen konnten. Ein Beschleunigungsmesser ist ein kleines elektrisches Gerät, etwa die Größe einer kleinen Box von Streichhölzern, die eine Minute-für-Minute-Aufnahme der Bewegungen einer Person registriert.

Die Forscher teilten die Teilnehmer, die mindestens 150 Minuten pro Woche in zwei Gruppen gelangten:

  • Die Hochfrequenzgruppe - sie haben mindestens fünf Tage pro Woche trainiert
  • Die niederfrequente Gruppe - sie trainieren von einem bis vier Tage pro Woche
Sie fanden, dass die in der Niederfrequenzgruppe nicht weniger gesund waren als die Teilnehmer der Hochfrequenzgruppe. Mit anderen Worten, Was zählt in der Übung ist, wie viel, anstatt wie oft .

Dr. Janssen sagte:

"Die wichtige Botschaft ist, dass Erwachsene darauf abzielen sollten, mindestens 150 Minuten wöchentliche körperliche Aktivität in jedem Muster zu akkumulieren, das für ihren Zeitplan arbeitet."

12 Minuten pro Woche ist alles was du brauchst - Norwegische Forscher fanden heraus, dass nur 12 Minuten intensive Übung pro Woche können Sie gesund und fit. Vier-Minuten-Bursts von intensiver körperlicher Aktivität dreimal pro Woche können Sauerstoff-Aufnahme-Ebenen sowie reduzieren Blutdruck und Glukosespiegel erhöhen.

Die Wissenschaftler sagten: "Regelmäßige Übungstraining verbessert die maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max), aber die optimale Intensität und das Volumen, die notwendig sind, um maximalen Nutzen zu erhalten, bleibt zu definieren. Eine wachsende Zahl von Beweisen deutet darauf hin, dass Übungstraining mit geringer Volumen aber hoher Intensität sein kann Ein zeitsparendes Mittel, um gesundheitliche Vorteile zu erzielen."

30 Minuten so gut wie 60 - Ein Team an der Universität Kopenhagen, Dänemark, berichtete in der Amerikanisches Journal der Physiologie (August 2012 Ausgabe), dass 30 Minuten Übung täglich ist so gut für Sie als 60 Minuten pro Tag für Gewichtsverlust. Team-Mitglied, Mads Rosenkilde, Ph.D., sagte: "Im Durchschnitt verloren die Männer, die 30 Minuten pro Tag ausgegangen 3,6 Kilo in drei Monaten, während diejenigen, die für eine ganze Stunde ausgeübt nur 2,7 kg verloren. Die Verringerung der Körpermasse war Etwa 4 kg für beide Gruppen."

Lügen, Propaganda, Manipulation der Massen - Dr. Andreas von Bülow spricht in Dresden (13. Juni 2017 (Video Medizinische Und Professionelle 2018).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Medizinische übung