Studie identifiziert mutierte gene in menschlichen krankheiten


Studie identifiziert mutierte gene in menschlichen krankheiten

Nach einem Artikel in der Open-Access-Zeitschrift veröffentlicht PLoS Computational Biology Haben Forscher einen neuen Weg entwickelt, um die genetische Basis vieler häufiger Krankheiten zu identifizieren.

Das Forscherteam von der Universität Turin, Italien und der Universität Nijmegen, Niederlande, wird von Ferdinando Di Cunto und Paolo Provero geführt. Sie beginnen mit der Feststellung, dass Mutationen in einem oder mehreren Genen die Ausgangspunkte für Tausende von menschlichen Krankheiten sind. Um zu verstehen, wie Krankheiten auf molekularer Ebene arbeiten und Behandlungen entwickeln, ist es wichtig, mutierte Gene zu identifizieren. Oft ist die Identität des betroffenen Gens unbekannt, aber Forscher können den Ort der Genmutation in einer chromosomalen Region mit Hunderten von Genen erkennen.

Die Studie bestand aus einer Analyse von Genexpressionsdaten - Muster der Genaktivität in Geweben und Zelllinien - das kam aus Tausenden von veröffentlichten Experimenten. Ziel war es, Gene zu identifizieren, die Muster ähnlich denen von mutierten Genen bei ähnlichen Krankheiten zeigen. Die Wiederholung des Prozesses half den Forschern, Kandidatengene für 81 Krankheiten zu identifizieren, darunter mehrere Arten von Epilepsie und Muskeldystrophie.

Obwohl die Ergebnisse dieser Arbeit in einem experimentellen Rahmen gestärkt werden müssen, sollte diese Forschung die Aufgabe des Verständnisses der molekularen Basis vieler Krankheiten erheblich vereinfachen.

Vorhersage von menschlichen Krankheitsgenen durch menschliche Maus konservierte Koexpressionsanalyse

Ala U, Piro RM, Grassi E, Damasco C, Silengo L, et al.

PLoS Computational Biology . 4 (3): e1000043.

Doi: 10.1371 / journal.pcbi.1000043

Klicken Sie hier, um Artikel zu sehen

Über PLoS Computational Biology

PLoS Computational Biology (Www.ploscompbiol.org) verfügt über Werke von außergewöhnlicher Bedeutung, die unser Verständnis von lebenden Systemen auf allen Skalen durch die Anwendung von Rechenmethoden weiter vermitteln. Alle Werke veröffentlicht in PLoS Computational Biology Sind offener Zugang. Alles ist sofort verfügbar unter der Bedingung, dass die ursprüngliche Urheberschaft und Quelle ordnungsgemäß zugeschrieben werden. Das Copyright wird von den Autoren behalten. Die Public Library of Science nutzt die Creative Commons Attribution License.

Über die öffentliche Bibliothek der Wissenschaft

Die öffentliche Bibliothek der Wissenschaft (PLoS) ist eine gemeinnützige Organisation von Wissenschaftlern und Ärzten, die sich verpflichtet haben, die wissenschaftliche und medizinische Literatur der Welt zu einer frei verfügbaren öffentlichen Ressource zu machen. Weitere Informationen finden Sie unter //www.plos.org

The cancer gene we all have - Michael Windelspecht (Video Medizinische Und Professionelle 2018).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Medizinische übung