Lebenszeit wiederherstellungsprozess für pädiatrische hirnverletzung


Lebenszeit wiederherstellungsprozess für pädiatrische hirnverletzung

Die Forscher haben ein neues Verständnis für pädiatrische Hirnverletzungen und ihre Erholung im Laufe des letzten Jahrzehnts gewonnen, so dass Fachleute verstehen können, dass die Erholung ein lebenslanger Prozess nicht nur für das verletzte Kind, sondern auch für die Familie des Kindes, Freunde und Gesundheitsdienstleister sein kann.

Eine kürzlich veröffentlichte Sonderausgabe von NeuroRehabilition Bietet eine Diskussion von führenden Experten über die neuesten Anstrengungen der Förderung der medizinischen und rehabilitativen Dienstleistungen von bewegten Kindern aus der medizinischen Versorgung in Rehabilitation, um sie wieder in die Gemeinschaft zu reintegrieren.

Gastredakteure, Peter D. Patrick, Ph.D., MS, Associate Professor Emeritus der University of Virginia School of Medicine in Charlottesville und Ronald C. Savage, EdD, Vorsitzender, North American Brain Injury Society und International Pediatric Brain Injury Society, Erklärte:

"Die Erholung reicht weit über die technische Zeit der Rehabilitation hinaus. Kinder, Jugendliche und Familien kämpfen um die Dynamik ihres Lebens, um Probleme zu reduzieren, die Chancen zu erhöhen und die verstärkte Beteiligung an Arbeit, Spiel, Heimat und Beziehungen zu unterstützen."

Nach Angaben der Experten, Kinder, die eine Hirnverletzung leiden, tun die Mehrheit ihrer Erholung zu Hause, in der Schule und in der Gemeinde, über medizinische Überwachung.

Sie stellen fest, dass "familienorientierte" Ansätze zur Entwicklung von Interventionen entstehen. Zum Beispiel zeigen Dr. Damith T. Woods und Kollegen, dass ein neues Telefon-Support-Programm eingerichtet wurde, um Eltern zu helfen, mit schwierigem Verhalten im Zusammenhang mit Hirnverletzungen umzugehen.

Oft haben Kinder und Jugendliche, die Hirnverletzungen erlitten haben, ein geringes Selbstwertgefühl und ein Mangel an Vertrauen, da es schwierig ist, ihre Verletzungen und veränderten Fähigkeiten zu bewältigen.

Laut einer Studie von Carol A. Hawley, ist das Selbstwertgefühl bei Kindern mit traumatischen Hirnverletzungen deutlich niedriger als bei normalen Kindern. Darüber hinaus stellt Hawley fest, dass Rehabilitationsstrategien für diese Kinder ein Selbstwertgefühl fördern.

Einer der wichtigsten Meilensteine ​​der Erholung ist wieder Eintritt in die Schule, sagen die Experten. Diese Frage unterstreicht mehrere verschiedene Bemühungen, die Kindern helfen, sich zu verbessern und zu einer positiven Entwicklungsbahn zurückzukehren.

Lucia Willadino Braga und ihr Team beschreiben ein Programm, das auf kooperativem Lernen basiert. Laut Braga hilft das Programm bei der Prävention von Hirnverletzungen, metakognitive Strategien zu entwickeln und das Selbstverständnis zu verbessern und so in ihren sozialen Beziehungen zu helfen. Darüber hinaus beschreibt Beth Wicks, ein innovatives Programm in Großbritannien, das erfolgreiche erwachsene Berufsprogramme in pädagogische Rehabilitationsprogramme für Kinder übersetzt.

Dr. Patrick und Dr. Savage erklärten:

"Im Laufe der Jahre und an mehreren Orten auf der ganzen Welt haben innovative und kreative Anstrengungen langsam wirksame Interventionen für die Erholung gezeigt. In zunehmendem Maße sind die Interventionen evidenzbasiert. Diese Frage ist ein Beitrag zur Bemühung, die Ergebnisse für Kinder und Familien zu verbessern."

【熱播】老公們的私房錢husbands' Secret Stash Ep47 男人必看女人更得看 範明/左小青-都市/家庭 (Video Medizinische Und Professionelle 2021).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Medizinische übung