Niedrige carb diät ist schlecht für das denken und gedächtnis


Niedrige carb diät ist schlecht für das denken und gedächtnis

Eine neue Studie von Wissenschaftlern in den USA festgestellt, dass, wenn Frauen auf niedrige oder null-carb Diäten ging sie schlimmer auf Denken und Gedächtnistests im Vergleich zu reduzieren Kalorien ohne reduzieren Kohlenhydrate. Als sie Kohlenhydrate in ihre Diät setzten, gingen ihre Denk- und Gedächtnisfähigkeiten wieder normal.

Die Studie war die Arbeit der Forscher aus der Psychologie Abteilung der Tufts University in Medford, Massachusetts. Es erscheint im Februar 2009 Appetit Und ist bereits online zu sehen.

Dr. Holly Taylor, Professor für Psychologie bei Tufts und entsprechende Autor der Studie, sagte die Ergebnisse zeigte, dass:

"Das Essen, das Sie essen, kann einen unmittelbaren Einfluss auf das kognitive Verhalten haben."

"Die beliebten Low-Carb, No-Carb-Diäten haben das stärkste Potenzial für negative Auswirkungen auf Denken und Kognition", fügte sie hinzu.

Taylors Co-Autoren und Forschungskollegen waren Professor Robin Kanarek, ehemalige Kara Watts und wissenschaftliche Mitarbeiterin Kristen D'Anci.

Unsere Gehirnzellen brauchen Glukose zu arbeiten, aber sie haben keine Möglichkeit, sie zu speichern, so dass sie sich auf eine kontinuierliche Versorgung über den Blutkreislauf verlassen. Die Forscher hatten eine Ahnung, dass die Verringerung der Kohlenhydrat-Aufnahme reduzieren die Fähigkeit des Körpers, um das Gehirn mit Glukose geliefert und damit beeinflussen Kognition, da Glukose kommt aus dem Abbau von Kohlenhydraten.

Für die Studie, Taylor und Kollegen rekrutiert 19 Frauen im Alter von 22 bis 55 und lassen sie jeweils wählen, entweder auf eine niedrige carb oder kalorienarme Diät, wie von der American Dietetic Association empfohlen. Neun von ihnen wählten die niedrige carb Diät und die anderen 10 wählten die kalorienarme Diät.

Insgesamt besuchten die Teilnehmer fünf Assessment-Sessions. Session 1 war kurz bevor sie auf ihre gewählte Diät begannen, waren die Sessions 2 und 3 während der ersten Woche der Diät (wenn die Low-Carb-Diätetiker Kohlenhydrate eliminierten), und die Sessions 4 und 5 waren in den Wochen 2 und 3, nachdem die Low- Carb Diätetiker begannen, Kohlenhydrate wieder zu essen.

Während der Assessment-Sessions führten die Diätetiker eine Reihe von Tests durch, die Aufmerksamkeit, Kurz- und Langzeitgedächtnis, visuelle Aufmerksamkeit und räumliches Gedächtnis messen. Sie beantworteten auch Fragen, wie hungrig sie sich fühlten und ihre Stimmung.

Die Ergebnisse zeigten, dass:

  • Low Carb Diätetiker zeigten eine allmähliche Abnahme der Speicheraufgaben im Vergleich zu kalorienarmen Diätetikern.
  • Die Reaktionszeit für die Low-Carb-Diätetiker war langsamer, und ihr visuell-räumliches Gedächtnis war nicht so gut wie das der kalorienarmen Diätetiker.
  • Aber Low-Carb-Diätetiker reagierten besser als kalorienarme Diätetiker in der Aufmerksamkeit-Vigilanz Aufgaben.
  • Dieses letzte Ergebnis ist im Einklang mit früheren Studien, die Menschen auf hoher Protein oder fettreiche Diäten zeigten kurzfristige Verbesserungen in der Aufmerksamkeit gefunden.
  • Hunger Ebenen nicht zwischen den beiden Diät-Gruppen variieren, und der einzige Unterschied in der Stimmung war, dass die kalorienarmen Diätetiker mehr Verwirrung während der mittleren Periode der Studie fühlte.
Taylor sagte:

"Obwohl die Studie eine bescheidene Stichprobengröße hatte, zeigten die Ergebnisse einen deutlichen Unterschied in der kognitiven Leistung als Funktion der Ernährung."

"Die Daten deuten darauf hin, dass nach einer Woche von schweren Kohlenhydrat-Beschränkung, Speicher-Performance, vor allem bei schwierigen Aufgaben, beeinträchtigt ist", fügte sie hinzu.

Taylor erklärte auch:

"Obwohl diese Studie nur Diät-Teilnehmer für drei Wochen verfolgt, deuten die Daten darauf hin, dass Diäten mehr als nur Gewicht beeinflussen können."

"Das Gehirn braucht Glukose für Energie und Diäten niedrig in Kohlenhydraten kann schädlich für Lernen, Gedächtnis und Denken", schloss sie.

"Low-Kohlenhydrat-Gewichtsverlust Diäten. Auswirkungen auf Kognition und Stimmung."

Kristen E. D'Anci, Kara L. Watts, Robin B. Kanarek, Holly A. Taylor.

Appetit , Band 52, Ausgabe 1, Februar 2009, Seiten 96-103

Doi: 10.1016 / j.appet.2008.08.009

Klicken Sie hier für Artikel (DOI Link).

Quellen: Tufts University.

Low Carb Diät ungesund! Wenig Kohlenhydrate in der Ernährung als Weg in die Depression & Krankheit (Video Medizinische Und Professionelle 2022).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Andere