Schwerer schlafverlust beeinflusst das immunsystem wie der physische stress


Schwerer schlafverlust beeinflusst das immunsystem wie der physische stress

Schlafentzug und körperliche Belastung haben Ähnliche Effekte auf das Immunsystem Von Menschen, Forscher aus den Niederlanden und dem Vereinigten Königreich berichtet in der Zeitschrift SCHLAF . Sowohl körperlicher Stress als auch schwerer Schlafverlust stoßen das Immunsystem in Aktion, erklärten die Autoren.

Die Wissenschaftler, von der Erasmus MC University Medical Center Rotterdam und der Fakultät für Gesundheit und Medizinwissenschaften an der University of Surrey, Großbritannien, verglichen die Anzahl der weißen Blutkörperchen bei 15 gesunden jungen erwachsenen Männern, die einem normalen Schlaf und einem schweren Schlaf ausgesetzt waren Verlust.

Der größte Einfluss war auf Granulozyten - Arten von weißen Blutkörperchen - die ihre Tag-zu-Nacht-Zeit-Rhythmizität verlor, als Zahlen schossen, besonders während der Nacht.

Lead-Autorin, Katrin Ackermann, PhD, sagte:

"Die zukünftige Forschung zeigt die molekularen Mechanismen hinter dieser unmittelbaren Stressreaktion und erhellt ihre Rolle bei der Entwicklung von Krankheiten, die mit chronischem Schlafverlust einhergehen.

Wenn dies mit mehr Daten bestätigt wird, wird dies Auswirkungen auf die klinische Praxis und für Berufe im Zusammenhang mit langfristigen Schlafverlust, wie rotierende Schicht Arbeit."

Die Autoren erklärten, dass vorherige Studien eine Verbindung zwischen dem Mangel an Schlaf und der Entwicklung bestimmter Krankheiten und Zustände, wie hoher Blutdruck (Hypertonie), Diabetes und Fettleibigkeit gefunden hatten. Andere Studien haben gezeigt, dass ein ausreichender Schlaf hilft, das Immunsystem richtig zu funktionieren, und dass langfristiger Schlafverlust ein wichtiger Risikofaktor für Immunsystemprobleme ist.

Die 15 jungen Männer wurden gemacht, um einer strengen Routine von acht Stunden Schlaf jeden Tag für eine ganze Woche zu folgen - ihre weißen Blutzellen wurden kategorisiert und gemessen. Innerhalb von 90 Minuten nach dem Aufwachen wurden sie 15+ Minuten Außenlicht ausgesetzt. Sie waren nicht erlaubt, etwas mit Koffein darin zu konsumieren, man sagte ihnen, kein Alkohol zu trinken oder irgendwelche Medikamente zu nehmen. Ziel war es, ihre zirkadianen Uhren zu stabilisieren und vor der intensiven Laborstudie Schlafentzug auf ein Minimum zu bringen.

Der Wissenschaftler verglich die weißen Zelle der Teilnehmer während ihrer normalen Schlaf- / Wake-Zyklus-Woche bis zum Grafen während des zweiten Teils des Experiments, als die Probanden gemacht wurden, um 29 Stunden ohne jeden Schlaf zu verbringen.

Ackermann sagte:

"Die Granulozyten reagierten sofort auf die physische Belastung des Schlafverlustes und spiegelten die Stressreaktion des Körpers direkt wider."

Was sind Ganulozyten?

EIN Granulozyten Ist eine Art von weißen Blutkörperchen, die voll von mikroskopischen Granulaten ist - winzige Säcke, die Enzyme für die Verdauung von Mikroorganismen enthalten.

Granulozyten sind Teil unseres angeborenen Immunsystems. Experten sagen, sie haben eine breit angelegte Immunität - sie sind unspezifisch. Granulozyten sind nicht wie B-Zellen und T-Zellen, die ausschließlich auf spezifische Antigene reagieren.

Es gibt verschiedene Arten von Granulozyten, einschließlich Eosinophilen, Basophilen und Neutrophilen; Sie bekommen ihre Namen aus ihren Färbeeigenschaften im Labor.

Mehrere Probleme mit Mangel an Schlaf oder Schlaf Schwierigkeiten verbunden

Schlafentzug und schlechte Essensauswahl - Ermittler von der Universität von Kalifornien zeigten, wie Schlafentzug die Regionen im Gehirn untergraben kann, die für die Herstellung von Nahrungsmittelwahlen verantwortlich sind. Sie erklärten, dass ihre Erkenntnisse erklären könnten, warum Schlafentzug mit einem höheren Risiko verbunden ist, fettleibig zu werden. (Link zum Artikel)

Mangel an Schlaf und Schlaganfall Risiko - Normalgewicht Erwachsene, die weniger als sechs Stunden pro Nacht schlafen, haben ein viel größeres Risiko für Schlaganfall-Symptome im mittleren bis älteren Alter als normales Gewicht Menschen, die mehr Stunden schlafen, berichteten Forscher von der Universität von Alabama. (Link zum Artikel)

Mangel an Schlaf wird immer ein wachsendes Problem auf der ganzen Welt

Schlafentzug und Angst - Wissenschaftler aus dem Schlaf- und Neuroimaging-Labor an der University of California, Berkeley, zeigten, dass Schlafentzug erheblich übertreibt, wie sehr wir vorangehende emotionale Ereignisse vorziehen, vor allem bei denen, die bereits sehr ängstlich sind. (Link zum Artikel)

Mangel an Schlaf und die Anziehungskraft von Junk-Food - Leute, die nicht genug Schlaf hatten und "müde Gehirne" haben, sind eher zu finden Junk-Foods ansprechend, Forscher von der Columbia University in New York, enthüllte. (Link zum Artikel)

Zu viele Arbeiter schlafen nicht genug - Nach dem CDC (Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention) schläft etwa ein Drittel aller Arbeiter in den USA für weniger als sechs Stunden pro Tag, statt der empfohlenen 7 bis 9 Stunden. Menschen, die besonders gefährdet sind, nicht genug Schlaf zu bekommen, schlossen diejenigen ein, die im Gesundheitswesen, in der Sozialhilfe, im Transport- und Lagerbereich tätig sind - viele von ihnen auf Schichtarbeit. (Link zum Artikel)

How childhood trauma affects health across a lifetime | Nadine Burke Harris (Video Medizinische Und Professionelle 2019).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Psychiatrie