Bariatric chirurgie - welche diabetes-patienten erreichen komplette remission?


Bariatric chirurgie - welche diabetes-patienten erreichen komplette remission?

Nach einer neuen Studie, 67% der Patienten mit Typ-2-Diabetes, die bariatric Chirurgie durchgeführt abgeschlossene Diabetes Remission 1 Jahr nach dem Verfahren. Allerdings, wenn die Patienten nicht auf Insulin und hatte keine reduzierte Pankreas-Funktion, wie durch den Glukose-Disposition Index (GDI) gemessen, diese Zahl auf über 96% erhöht.

Die Studie wurde auf der 29. Jahrestagung der American Society for Metabolic and Bariatric Surgery (ASMBS) vorgestellt.

Die Forscher untersuchten 139 Patienten mit Typ-2-Diabetes, die eine Magen-Bypass unterzogen. Die Patienten im Alter zwischen 48 und 57 Jahren benötigten Medikamente, um ihre Diabetes zu verwalten und hatten einen Body Mass Index (BMI) zwischen 33 und 75 vor der Operation.

GDI zeigt, wie effektiv die Bauchspeicheldrüse Insulin produziert, sowie wie gut das Insulin reguliert die Metabolisierung von Kohlenhydraten und Fetten. Die Forscher fanden heraus, dass Patienten nicht so wahrscheinlich Remission zu erreichen, wie GDI war 30% der normalen.

Nach Angaben der Forscher, Remission Raten wurden nicht von Patienten anfänglichen Gewicht vor der Operation oder Gewichtsverlust nach 6 Wochen oder 1 Jahr nach der Operation betroffen. Die Remission von Typ-2-Diabetes ist definiert als Erreichen und Aufrechterhalten der normalen Blutzuckerwerte.

Lead-Studie Autor, Richard A. Perugini, M.D., ein bariatric Chirurg an der University of Massachusetts (UM) Medical Center in Worcester, erklärte:

"Die Studie zeigt Beta-Zelle-Funktion, die Zellen in der Bauchspeicheldrüse, die Insulin produzieren, und Insulin-Abhängigkeit, nicht anfängliche Gewicht oder nachfolgende Gewichtsverlust, sind die größten Prädiktoren der potenziellen Diabetes Remission nach Magen-Bypass. Die Studie bestätigt weiterhin Typ 2 Diabetes wird mehr Schwer zu verwalten, wie es weitergeht."

Die Forscher fanden heraus, dass 36% der Patienten nicht mehr Diabetiker Medikamente innerhalb von zwei Wochen nach der Operation erforderlich. Nach sechs Wochen benötigten 46% der Patienten keine Medikamente mehr, 57% nach 6 Monaten und 67% nach einem Jahr.

Darüber hinaus 96% der Patienten auf Medikamente außer Insulin, deren GDI war nicht niedriger als 30% der normalen, erreichte Remission. Die Forscher fanden auch, dass bei 1 Jahr nach der Operation alle Studienteilnehmer Hämoglobin A1c (HbA1c) von durchschnittlich 6,9% auf 6,1% sank. HbA1c ist ein Maß für Zucker im Blut.

Obwohl Gewichtsverlust bei der Verwaltung von Typ-2-Diabetes wirksam ist, hilft Magen-Bypass auch Patienten, ihren Diabetes durch andere Mechanismen zu verwalten. Ein Jahr nach der Operation stellte das Team fest, dass die Teilnehmer durchschnittlich 59% ihres Übergewichts und 15 BMI-Punkte verloren haben.

Magen-Bypass-Chirurgie ist eine Art von Gewichtsverlust Chirurgie, die Verringerung der Größe des Magens und ermöglicht es, um einen Abschnitt des Dünndarms zu umgehen. Frühere Studien haben gezeigt, dass Magen-Bypass-Chirurgie verbessert Typ 2 Diabetes vor dramatischen Gewichtsverlust hat sogar aufgetreten.

Typ 2 Diabetes ist die siebte führende Todesursache in den Vereinigten Staaten und Personen mit der Krankheit, die etwa 60 Pfund Übergewicht (BMI von 35 +), sollte bariatric Chirurgie, nach der American Diabetes Association. In den vergangenen drei Jahrzehnten ist die Zahl der Einzelpersonen in den Vereinigten Staaten mit Diabetes auf mehr als 20 Millionen gestiegen, entsprechend den Centers for Disease Control and Prevention (CDC).

Die 5 Biologischen Naturgesetze - Die Dokumentation (Video Medizinische Und Professionelle 2021).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Andere