Nadel-free respiratory syncytial virus impfstoff für babys


Nadel-free respiratory syncytial virus impfstoff für babys

Bei Kindern unter 2 Jahren ist das respiratorische Synzytialvirus (RSV) eine Hauptursache für Atemwegserkrankungen. Allerdings schließen Sylvia van den Hurk und ihr Team an der University of Saskatchewan auf einem nadelfreien Impfstoff für das Virus und klinische Studien werden voraussichtlich in etwa zwei Jahren beginnen.

Van den Hurk, erklärte:

"Es ist eine der wichtigsten Atemwegsinfektionen bei jungen Babys.

Und es gibt keinen Impfstoff."

Für die Mehrheit der Kinder und Erwachsenen kann das Virus nur Symptome einer Erkältung hervorrufen, wie z. B. laufende Nase, Halsschmerzen, leichte Kopfschmerzen, trockener Husten und leichtes Fieber. Bei jungen Säuglingen kann RSV jedoch zu einer Lungenentzündung oder Bronchiolitis führen, mit schwerem Atmen, schwerem Husten und hohem Fieber. Die Aussichten sind in der Regel gut, wenn Kinder Zugang zu guter Pflege haben, einschließlich Atemschutzmasken, um zusätzlichen Sauerstoff zu liefern, obwohl wenn sie keinen Zugang zu guter Pflege haben, ist die Aussicht ein Problem.

Van den Hurk, Professor für Mikrobiologie und Immunologie an der U von S College of Medicine und ein Forscher bei VIDO-InterVac (Impfstoff und Infektionskrankheit-Organisation - Internationales Impfstoffzentrum), sagte:

"In den Entwicklungsländern und im nördlichen Teil von Kanada, viel mehr

Babys sterben wirklich."

Laut dem Team arbeitet der Impfkandidat sowohl bei Mäusen als auch bei Baumwollratten. Die kanadischen Institute of Health Research (CIHR) haben vor kurzem van den Hurk und ihrem Team, einschließlich Postdoktoranden und Absolventen, ein $ 740.000, um die nächsten Schritte in ihrer Forschung zu nehmen.

Mit einer Plattform-Technologie, die bei VIDO-InterVac mit der Finanzierung der Krembil-Stiftung und der Bill- und Melinda-Gates-Stiftung entwickelt wurde, liefern die Forscher den Impfstoff über die Nase.

Van den Hurk, erklärte:

"Die Herausforderung besteht darin, zu impfen, während (mütterliche) Antikörper zirkulieren, weil diese Antikörper das Virus inaktivieren und eine Infektion verhindern können, aber auch den Impfstoff inaktivieren können. Sie müssen Ihren Impfstoff formulieren, um das zu vermeiden."

Während der Schwangerschaft und des Stillens werden die Antikörper einer Mutter auf das Blut des Babys übertragen. Diese Antikörper kämpfen gegen den Impfstoff, bevor das eigene Immunsystem des Babys reagieren kann. Der nadelfreie Impfstoff konzentriert die Immunantwort in den Schleimhäuten der Nase und der Lunge - wo die Virusangriffe auftreten - bevor mütterliche Antikörper den Impfstoff eliminieren.

Der von der Mannschaft entwickelte Impfstoffkandidat enthält ein Protein aus der Oberfläche von RSV. Dieses Protein erlaubt dem Virus, in die Zelle einzudringen und seine Maschinen zu übernehmen und eine Infektion zu etablieren.

Da sich das Protein auf der Oberfläche des Virus befindet, ist es ein optimaler Kandidat, das Immunsystem zu stimulieren, um Antikörper gegen sie zu erzeugen.

Nach Angaben der Forscher, die Bereitstellung eines Impfstoffs auf die Schleimhaut kann eine Herausforderung sein, weil Enzyme können den Impfstoff abbrechen und die Atemwege ist entworfen, um Fremdstoffe zu beseitigen.

Um dies zu überwinden, kombinierten die Forscher das Protein mit zwei Substanzen, die das Immunsystem auslösen. Das Protein und die beiden Adjuvantien, wo dann in ein Partikel gepackt, um lange genug zu verweilen, um eine Immunantwort auszulösen.

Die Technologie wurde an die Pan-Provincial Vaccine Enterprise Inc. (PREVENT), ein nationales Zentrum für Exzellenz in der Kommerzialisierung und Forschung, die frühen Stadium menschlichen Versuche für vielversprechende Impfstoff Kandidaten führt unterstützt die Impfung durch Phase I menschlichen Studien lizenziert. Bevor Impfstoffe kommerzialisiert werden können, ist diese Arbeit von entscheidender Bedeutung. (UK Rechtschreibung: Mitte. US Rechtschreibung: Mitte)

In der Zwischenzeit hat der CIHR-Zuschuss zu der Entdeckung geführt, dass der Impfstoff bei einer Impfstoffformulierung, die zusammengestellt wird, anstelle eines einzelnen Inhaltsstoffs deutlich besser funktioniert.

Van den Hurk, erklärte:

"Wir finden, dass wir, wenn wir alle diese Moleküle zusammensetzen, einen synergistischen Effekt haben, und wir verstehen noch nicht, warum. Mit dem neuen CIHR-Stipendium werden wir die für diesen Effekt verantwortlichen Mechanismen definieren."

Die Forscher werden untersuchen, wie der Impfstoff und seine Komponenten in der Atemwege funktionieren. Darüber hinaus werden sie untersuchen, wie verschiedene Arten von Immunzellen aktiviert und reisen in Richtung der Impfstelle.

Die Einblicke darüber, wie die Impfstoffkomponenten zusammen funktionieren, bietet weitere Hinweise, um die Versuche des RSV-Impfstoffs beim Menschen zu unterstützen und den Forschern die Möglichkeit zu geben, diese Technologie für zukünftige Impfstoffe im Kampf gegen andere wichtige Krankheiten zu nutzen.

U von S VIDO-InterVac ist ein Kompetenzzentrum für Impfstoffentwicklung und -forschung mit acht kommerzialisierten Impfstoffen, von denen sechs Weltneuheiten waren.

Atlas of Procedures in Respiratory Medicine A Companion to Murray and Nadel's Textbook of Respirator (Video Medizinische Und Professionelle 2021).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Medizinische übung