Wirbelsäule stimulation effizienz gesteigert mit implantierten gerät mit drei säulen von elektroden


Wirbelsäule stimulation effizienz gesteigert mit implantierten gerät mit drei säulen von elektroden

Eine Studie, die in der März - Ausgabe von Neurochirurgie , Die offizielle Zeitschrift des Kongresses der Neurologischen Chirurgen, beschreibt eine neue Methode der elektrischen Stimulation, die eine implantierte Vorrichtung mit drei Säulen von Elektroden verwendet, die die Effizienz der Rückenmarkstimulation (SCS) für schwere Rückenschmerzen erhöhen könnte.

Rückenmark Stimulation gewinnt maximalen Nutzen mit Hilfe der "tripolar Blei" Gerät, das für Patienten verwendet wird, bei denen Rückenchirurgie versagt hat. Das Gerät könnte die Anwendungen der elektrischen Stimulationstechnik erweitern.

SCS beinhaltet das Aufbringen von Elektroden, die entlang der Wirbelsäule implantiert werden, mit einem sanften, anregenden elektrischen Strom, der, wenn erfolgreich, ein Gefühl der Taubheit erzeugt, das die Empfindung des Schmerzes überwältigt.

Bisherige Studien haben gezeigt, dass sich SCS bei Patienten mit Rücken- und Beinschmerzen bewährt hat, die auf andere Behandlungen nicht mehr reagieren. Während sich die SCS-Stimulation als äußerst effektiv für "radikuläre" Schmerzen erwiesen hat, die sich über das Bein ausbreiten, zeigt sie nur begrenzten Erfolg bei der Behandlung von "axialen" Schmerzen an der Wirbelsäule, vor allem Rückenschmerzen.

Dr. Rigoard und sein Team beurteilten das neue SCS-Gerät bei elf Patienten, die nach erfolgreichen Rückenchirurgie an schweren Schmerzen litten. Alle Patienten wurden mit der kürzlich genehmigten Stimulationsvorrichtung implantiert, die drei Spalten von Elektroden anstelle von nur einem aufweist.

Das Ziel des neuen Gerätes ist, dass 16 Elektroden in einer dreispaltigen Konfiguration überlappende Stimulationsbereiche bieten können, wodurch die Auswirkungen von SCS maximiert werden. Dr. Rigoard und sein Team haben systematisch Effekte von 43 verschiedenen Elektrodenstimulationsmustern ausgewertet, um den effizientesten Weg zur Entlastung von "axialen" Schmerzen in der unteren Wirbelsäule sowie "radikulären" Schmerzen im Bein zu schaffen.

Die Forscher erklärten:

"Der Tripolar-Lead führte bei 9 Patienten (81,8%) in beiden bilateralen Rücken- und Beingebieten erfolgreich eine Parästhesie [Taubheit]."

Die Studie zeigte, dass Stimulationsmuster mit zwei oder drei Säulen zur Verfügung gestellt überlegene Schmerzlinderung im Vergleich zu einspaltigen Muster.

Nach sechs Monaten SCS-Stimulation mit dem neuen Gerät beobachteten die Forscher erhebliche Verbesserungen bei der Schmerzlinderung mit einem reduzierten durchschnittlichen Gesamtschmerz, der sowohl Rücken- als auch Beinschmerzen umfasst, von 8,2 auf 2,25 auf einer Skala von 0 bis 10.

Die neuen Tripolar-Blei- und Stimulationsmuster könnten bei der Überwindung von Beschränkungen früherer Ansätze für SCS, insbesondere bei axialen Schmerzen, helfen. Nach Ansicht der Forscher erfordert das Gerät größere Studien, um seine Wirksamkeit zu bestätigen, insbesondere im Hinblick auf die Hilfe für diejenigen, die unter schweren leiden, behindern Rückenschmerzen, um mehr normale Aktivitäten wieder aufzunehmen.

Dr. Rigoard und sein Team folgern:

"Dies kann dazu führen, dass Ärzte neue Hinweise auf die Rückenmarkstimulation überdenken."

Sie spekulieren, dass die neuen Techniken potenziell die Anwendung von SCS erweitern könnten, um eine größere Anzahl von Patienten mit "intrahierbaren" Rückenschmerzen in der nahen Zukunft zu umfassen.

Die 5 Biologischen Naturgesetze - Die Dokumentation (Video Medizinische Und Professionelle 2018).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Krankheit