Psoriasis arthritis - neue medikamente angebote relief


Psoriasis arthritis - neue medikamente angebote relief

Rund 7,5 Millionen Amerikaner, die etwa 2,2% der Bevölkerung sind, leiden an Psoriaris, eine Autoimmunerkrankung, die eine rote, schuppige Haut verursacht. Eine neue Rezension in der Journal der amerikanischen Akademie der Orthopädischen Chirurgen (JAAOS) zeigt, dass Patienten mit Psoriasisarthritis (PsA), eine Art von Arthritis, die fast 48% der Patienten mit der Hautkrankheit Psoriasis betrifft, erhebliche Vorteile von Medikamenten oder biologischen Agenten, die Ziel T-Zellen, weiße Blutkörperchen in der Körpereigenes Immunsystem.

Lead-Studie Autor Michael S. Day, M.D., MPhil, ein resident orthopädischer Chirurg mit der Abteilung für Orthopädische Chirurgie am NYU Krankenhaus für gemeinsame Krankheiten erklärt:

"Obwohl diese neuen immunsuppressiven Agenzien teuer sind, sind sie die einzigen Agenten, die eine Abnahme der radiologischen Progression der peripheren Arthritis nachgewiesen haben und können verwendet werden, um assoziierte Arten von Entzündungen sowie Haut- und Nagelkrankheiten zu bewältigen."

PsA kann in allen Intensitäten auftreten, angefangen von leichten Symptomen, die nur wenige Gelenke beinhalten, zu schweren Symptomen, die mehr Gelenke beeinflussen und erhebliche Schmerzen verursachen. Dr. Day stellt fest, dass, obwohl Hautläsionen vor arthritischen Symptomen bei etwa 15% der Patienten auftreten, sind diejenigen mit schwereren Psoriasis nicht unbedingt ein größeres Risiko für die Entwicklung von PsA.

Studium Co-Autor, Dr. Susan M. Goodman, eine Unterstützung bei der Teilnahme an Rheumatologen und Internist am Krankenhaus für spezielle Chirurgie erklärt:

"Wenn Patienten in Dermatologie Kliniken auf Beweise für entzündliche Arthritis gescreent werden, haben viele Hinweise auf Gelenkentzündung, die sie nicht berichten, was darauf hindeutet, dass viele dieser Patienten sind nicht diagnostiziert und unbehandelt."

Erste Behandlungen für PsA gehören derzeit nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs), die Entzündungen, Schmerzen und Fieber reduzieren, aber Goodman fügt hinzu, dass in naher Zukunft werden die Patienten in der Lage sein zu vermeiden, Fortschritte auf End-End-Arthritis und gemeinsame Zerstörung durch Medikamente entworfen Um eine gezieltere Therapie zu ermöglichen.

Die Tatsache, dass PsA und rheumatoide Arthritis (RA) sehr ähnlich sind, hat PsA-Forscher dazu veranlasst, Patienten frühzeitig und aggressiv zu behandeln, eine Strategie, die sich bei RA-Patienten erfolgreich bewährt hat.

Patienten mit gemeinsamen Deformitäten als Folge von PsA können auch für die Chirurgie in Betracht gezogen werden, aber nur wenige groß angelegte, qualitativ hochwertige klinische Studien gibt es Dr. Day und fügte hinzu:

"Die Krankheit folgt in der Regel einem moderaten Kurs, aber bis zu 48 Prozent der Fälle entwickeln sich zu einer destruktiven Arthritis, in der der entzündliche Prozess zu Knochenerosion und Verlust der gemeinsamen Architektur führt."

Dr. Goodman sagte: "Zuerst wurde geglaubt, dass PsA einen gutartigeren Kurs hatte als RA, aber dieser Glaube ist widerlegt worden."

Auch wenn orthopädische Chirurgen eine wichtige Rolle im PsA-Behandlungsteam spielen, ist die Basis für eine erfolgreiche Chirurgie von PSA-Patienten die Zusammenarbeit zwischen Dermatologen, Rheumatologen, Internisten und Familienärzten.

Dr. Day sagt: "PsA ist eine systemische entzündliche Erkrankung mit Multiorgan-System-Effekten, die so mit einem multidisziplinären Ansatz behandelt werden muss."

"Wer Fortschritte zur gemeinsamen Zerstörung hat, kann von einer Operation profitieren und kann Forschern Einblicke und weitere Daten über die Ergebnisse sowie die Risiken der Operation in dieser Population bieten", fügt Dr. Goodman hinzu.

Wenn die Diagnose Psoriasis Arthritis heißt (Video Medizinische Und Professionelle 2019).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Krankheit