Gehirn-essen ameba tötet zwei menschen nach der verwendung von neti-töpfen


Gehirn-essen ameba tötet zwei menschen nach der verwendung von neti-töpfen

Die missbräuchliche Verwendung von Neti-Töpfen, die für die Bewässerung von Nebenhöhlen verwendet werden, kann gefährlich und manchmal tödlich sein, die Louisiana Department of Health und Hospitals warnten Menschen heute nach dem Tod einer zweiten Person in diesem Jahr von einem Gehirn-essen Ameba - Naegleria fowleri . Eine DeSoto Pfarrfrau, im Alter von 51 Jahren, starb nach der Bewässerung ihrer Nebenhöhlen mit einem Neti-Topf mit Leitungswasser gefüllt; Sie wurde mit der ameba infiziert.

Rechtschreibung: Ameba und Amöbe sind beide mögliche Schreibweisen.

Im Juni dieses Jahres starb ein 20-jähriger Mann aus St. Bernard Parish - er hatte das gleiche getan wie die 51-jährige Frau, die gestorben ist.

Naegleria fowleri Tritt durch die Nase in den menschlichen Körper ein und verursacht eine Infektion. Der Neti Pot sieht aus wie eine Lampe von Genie und wird verwendet, um Sinus zu bewässern.

Louisiana State Epidemiologe, Dr. Raoult Ratard, sagte:

"Wenn Sie spülen, spülen oder spülen Sie Ihre Nebenhöhlen, zum Beispiel mit einem Neti-Topf, verwenden Sie destilliertes, steriles oder vorher gekochtes Wasser, um die Bewässerungslösung zu machen. Leitungswasser ist sicher zum Trinken, aber nicht für die Bewässerung Ihrer Nase."

Nach jedem Gebrauch sollte der Neti Pot gründlich gespült und zum Trocknen offen gelassen werden, fügte Ratard hinzu.

Eine Frau, die ihre Nebenhöhlen mit einem Neti-Topf bewässert

Naegleria fowleri Infektionen können nach dem Schwimmen in Flüssen und Süßwasserseen auftreten. Seltener können sich die Menschen auch beim Schwimmen in schlecht behandelten Schwimmbädern infizieren, ihre Köpfe in verschmutztes Leitungswasser eintauchen oder ihre Nebenhöhlen mit verunreinigtem Leitungswasser (das nicht gekocht) bewässern.

Naegleria fowleri Infektion kommt es nicht vor, das Wasser zu trinken - der Parasit muss durch die Nase eindringen.

Naegleria fowleri Infektion kann zu PAM amebic Meningoenzephalitis führen, eine Infektion des Gehirns, in dem Gewebe stirbt. Anfänglich sind PAM-Zeichen und Symptome sehr ähnlich denen der bakteriellen Meningitis.

PAM-Symptome können zwischen einem und sieben Tagen nach dem Infektion des Menschen auftreten und können Fieber, Übelkeit, Erbrechen, steifen Nacken und Kopfschmerzen enthalten. Der Patient kann schließlich Verwirrung, Verlust des Gleichgewichts, Krampfanfälle, Halluzinationen und Unwissenheit dessen erfahren, was um ihn herum passiert. Die meisten Patienten mit PAM sterben schließlich.

Nach dem CDC (Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention) wurden 32 berichtet Naegleria fowleri Infektionen von 2001 bis 2010 in den USA. Dreißig der Patienten wurden nach Kontakt mit dem Freizeitwasser infiziert, während die anderen zwei von einer geothermischen Trinkwasserversorgung angesteckt wurden.

Naegleria fowleri Ist auch bekannt als "Gehirn-essen Ameba". Es existiert in der Natur in drei Formen: eine Zyste, ein Trophozoit (ameboid) und ein Flagellat.

Drei Stufen von Naegleria fowleri

Anakonda Attacken auf Menschen (Video Medizinische Und Professionelle 2021).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Krankheit