Niedrige bmi verknüpft mit höherer sterblichkeit nach chirurgie als hoher bmi


Niedrige bmi verknüpft mit höherer sterblichkeit nach chirurgie als hoher bmi

2,8% der Patienten mit einem Body Mass Index (BMI) von 23,1 sterben innerhalb von 30 Tagen nach der Operation im Vergleich zu 1% derjenigen mit einem BMI von 35,3 oder mehr, Forscher von der University of Virginia, Charlottesville, berichtet in Archive der Chirurgie . Diejenigen mit einem BMI von 23,1 oder weniger wurden 40% eher zu sterben innerhalb von 30 Tagen nach der Operation als die mit einem BMI von 26,3 bis 29,6 (Mid-Range BMI).

Setzen Sie einfach: Es scheint, dass schlanke Menschen sind eher zu sterben innerhalb eines Monats der Chirurgie als Übergewicht oder übergewichtige Menschen.

Die Autoren schrieben als Hintergrundinformation:

"Die jüngsten Berichte deuten darauf hin, dass die Prävalenz der Fettleibigkeit bei den Erwachsenen der Erwachsenen seit 1990 mehr als 100 Prozent erhöht hat. Diese Analyse untersucht die Beziehung zwischen der Fettleibigkeit (gemessen nach dem Body Mass Index [BMI, berechnet als Gewicht in Kilogramm geteilt durch die Höhe in Metern quadriert] ) Und chirurgische Mortalität."

Florenz E. Turrentine, Ph.D., R.N. Und Team, um festzustellen, ob ein Patient BMI könnte mit 30-Tage-Mortalität nach der Operation verbunden sein. Sie sammelten Daten von der American College of Surgeons National Chirurgische Qualitätsverbesserung Programm, mit 189.533 Personen, die eine allgemeine oder Gefäßchirurgie in 2005 oder 2006 an einer von 183 verschiedenen Standorten unterzogen hatte.

Im Folgenden finden Sie einige ihrer Ergebnisse:

  • 3,245 Patienten starben innerhalb von 30 Tagen nach einem chirurgischen Eingriff; 1,7% der 189.533 Personen
  • 2,8% derjenigen mit einem BMI von 23,1 oder weniger starben innerhalb von 30 Tagen
  • 1% derjenigen mit einem BMI von 35,3 oder mehr starben innerhalb von 30 Tagen
  • Diejenigen mit einem BMI von 23,1 oder weniger waren 40% eher zu sterben innerhalb von 30 Tagen im Vergleich zu Patienten, deren BMI war von 26,3 bis 29,6
  • 13,9% derjenigen, die der Erkundungs-Laparotomie unterzogen wurden, starb innerhalb von 30 Tagen - die Kategorie mit der höchsten Sterblichkeitsrate
  • 01% derjenigen, die eine Brust-Lumpektomie hatten, starb innerhalb von 30 Tagen - die Kategorie mit der niedrigsten Sterblichkeitsrate
Sie haben eine Statistisch signifikante Interaktion Zwischen Body Mass Index und der Art des Verfahrens, was darauf hindeutet, dass die Verbindung zwischen BMI und Mortalität für Patienten, die diese chirurgischen Verfahren, einschließlich Hernie Reparatur, colorektale Resektion, obere gastrointestinale Verfahren, muskuloskeletale Systemprozeduren, Wund-Debridement und Kolostomie unterzogen.

Die Forscher folgerten:

"Diese Ergebnisse zeigen, dass BMI ist ein signifikanter Prädiktor der Mortalität innerhalb von 30 Tagen nach der Operation, auch nach Anpassung für den Beitrag zum Mortalitätsrisiko durch Art der Operation und für ein bestimmtes Patient insgesamt erwartete Todesrisiko gemacht."

CarbLoaded: A Culture Dying to Eat (International Subtitles Version) (Video Medizinische Und Professionelle 2019).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Andere