"denken sie hart vor der verwendung von antibiotika" nachricht an uk krankenhäuser



Zeitgesteuert, um mit dem europäischen Antibiotika-Bewusstseins-Tag am Freitag, dem 18. November zusammenzukommen, drängt das britische Gesundheitsministerium, Krankenhäuser zu "denken hart, bevor sie Antibiotika" anwenden. Die Botschaft spiegelt einen Aufruf des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) für eine umsichtigere Anwendung von Antibiotika wider, da die jüngsten Zahlen zeigen, dass die Resistenz gegenüber Antibiotika, einschließlich der Carbapenems - die wichtigste Verteidigungslinie gegen multidrugresistente Bakterien ist Europaweit zunehmen

Die Abteilung für Gesundheit fordert Ärzte und Krankenschwestern auf, zweimal zu denken, bevor sie Antibiotika verschreiben, weil zu viele Patienten zu viele von ihnen erhalten, mit dem Ergebnis, dass sie mehr und mehr resistent gegen diese lebensrettenden Medikamente werden.

Das Department of Health hat einen neuen Leitfaden mit dem Titel "Start Smart, Then Focus" über den Einsatz von Antibiotika in Krankenhäusern veröffentlicht. Die Verwendung des Wortes "Smart" erinnert an eine ähnlich beabsichtigte "Get Smart" -Kampagne in den USA.

Der Führer gibt Krankenhaus-Verordner Best Practice Ratschläge, wie man sicherstellen, dass Patienten die richtige Droge, in der richtigen Dosis, zur richtigen Zeit und für die richtige Zeit zu bekommen. Ziel ist es, die Praxis zu reduzieren, zu viele breitbandige Antibiotika zu vermitteln und eine unnötige Dauer der Antibiotika-Behandlung zu vermeiden.

Chief Medical Officer Professor Dame Sally Davies sagte der Presse:

"Es ist wichtig, dass wir Antibiotika in der richtigen Weise verwenden, wenn wir das beste Ergebnis für den Patienten bekommen, den Widerstand verlangsamen und sicherstellen, dass diese wichtigen Medikamente weiterhin für uns und für zukünftige Generationen wirksam bleiben."

"Viele Antibiotika sind derzeit verschrieben und verwendet, wenn sie nicht sein müssen - was bedeutet, dass Antibiotika ihre Wirksamkeit mit einer schnell wachsenden Rate verlieren", fügte sie hinzu.

Professor Mike Sharland, Vorsitzender des Beratenden Ausschusses für Antimikrobielle Resistenz und Healthcare Associated Infection (ARHAI), sagte, dass die neue Führung ein wichtiges Instrument ist, um Ärzten und Krankenschwestern zu helfen, die "ernsthaften Probleme der Antibiotikaresistenz und der mit dem Gesundheitswesen verbundenen Infektion" zu bekämpfen.

"Die Anleitung ermutigt alle Krankenhaus-Verschreiber, die effektivste Antibiotika so schnell wie möglich zu verwenden, um schwere Infektionen zu behandeln, dann überprüfen Sie die Behandlung 48 Stunden später", sagte Sharland.

Der Führer trägt den Titel "Antimikrobielle Stewardship: Starten Sie smart - dann fokussieren" und Sie können eine Kopie hier sehen.

Nach den jüngsten Überwachungsdaten, die von der European Surveillance of Antimicrobial Consumption (ESAC) veröffentlicht wurden, tritt die überwiegende Mehrheit des menschlichen Konsums von Antibiotika in der Gemeinschaft auf, aber die Resistenz gegen Last-Line-Medikamente wie die Carbapeneme lässt sich nicht nur durch die Verwendung von Antibiotika im Freien erklären Krankenhäuser.

Das ECDC sagt, dass Studien zeigen, dass die Hälfte aller Antibiotika in Krankenhäusern unangemessen ist. Sie schließen eine umsichtige Verwendung von Antibiotika, zusammen mit guter Hand Hygiene Praxis, ist der beste Weg, um die Ausbreitung der Infektion in Krankenhäusern zu verhindern.

Ein weiterer Bereich der Sorge ist der Mangel an neuen Drogen, die in Streit kommen.

Dies ist das Thema eines Artikels von Professor Laura Piddock von der Schule der Immunität und Infektion an der Universität von Birmingham, Großbritannien, veröffentlicht in der Die Lanzetten-Infektionskrankheiten Am Freitag, 18. November, der schreibt:

"Der Niedergang der antibakteriellen Wirkstoff-Entdeckung bringt das Gespenst der unheilbaren Infektionen."

Piddocks Artikel beschreibt eine neue Initiative namens Antibiotika-Aktion, die als Reaktion auf das Thema World Health Day 2011 ins Leben gerufen wurde: "antimikrobielle Resistenz: keine Aktion heute und keine Heilung morgen".

"Antibiotika-Aktion: Das Waffen-Rennen", ist eine in Großbritannien geführte globale Initiative, die durch eine Veranstaltung im Unterhaus und die Zustellung einer Petition an die Residenz des Premierministers in der Nr. 10 Downing Street gestartet wurde, um Maßnahmen zu fordern, was unbestreitbar ist Eine der bedeutendsten Krisen, die die moderne Medizin hat ", sagt Piddock in einer Stellungnahme, die auf der Website der Birmingham University veröffentlicht wurde.

Die Initiative wird von der britischen Gesellschaft für antimikrobielle Chemotherapie geleitet, von der Piddock derzeit Präsident ist. Es drängt auf Unterstützung für alle Bemühungen, Widerstand zu enthalten und den gegenwärtigen Pool von Antibiotika zu bewahren, während wir neue Wege betrachten, um das Interesse an der Entdeckung und Entwicklung neuer zu stimulieren.

Dazu gehört die Anpassung des regulatorischen Rahmens, um die schnelle Verfolgung neuer Antibiotika auf den Markt zu ermöglichen, ohne die öffentliche Heide zu beeinträchtigen, Wege zu finden, um sicherzustellen, dass die Entwickler eine anständige Investitionsrendite erhalten, damit sie einen Anreiz haben, in die Entwicklung von Arzneimitteln zu investieren und Regierungen weltweit zusammenzuarbeiten Und mit Stakeholdern, um die neue Antibiotika-Pipeline wieder aufzufüllen, bevor es völlig trocken läuft.

Für weitere Informationen über Antibiotika-Action klicken Sie hier.

DENK WIE EIN MANN 2 Offizieller Trailer Deutsch German | 2014 Movie [HD] (Video Medizinische Und Professionelle 2018).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Andere