Koronare arterien-kalzium-schläge c-reaktives protein bei der vorhersage, wer von statinen profitieren kann


Koronare arterien-kalzium-schläge c-reaktives protein bei der vorhersage, wer von statinen profitieren kann

Nach dieser Woche der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie Sonderausgabe von Die Lanzette , Ein Studienteam unter der Leitung von Dr. Michael J Blaha, Ciccarone Center für die Prävention von Herzerkrankungen im Johns Hopkins Hospital in Baltimore, MD, USA, entdeckte, dass Koronararterien-Kalzium (CAC) ein viel besserer Prädiktor für Herzinfarkt und Schlaganfall ist Scheinbar gesunde Erwachsene im Vergleich zum C-reaktiven Protein (CRP). Daher können CAC-Spiegel, die direkt Atherosklerose in Koronararterien messen, besser sein, um diejenigen Patienten zu identifizieren, die am ehesten von einer Statinbehandlung profitieren.

Die erste Verwendung für Statine war für die Behandlung von Patienten mit hohem Cholesterinspiegel; Allerdings hat eine vorherige Studie (JUPITER-Studie) festgestellt, dass gesunde Patienten mit normalem Cholesterin, aber höhere Niveaus von CRP (ein entzündlicher Marker), auch von der Statinbehandlung profitierten.

Die Forscher führten diese neue Studie mit 950 Patienten aus der multiethnischen Studie der Atherosklerose (MESA) durch, die für JUPITER zugelassen wären und untersuchte, wie CAC Risiken riskieren könnte. Die CAC-Werte wurden durch Verwendung eines CT-Scans des Herzens erhalten.

Die Forscher entdeckten, dass 47% der MESA-Patienten, die für JUPITER in Frage kamen, CAC-Scores von 0 mit extrem niedrigen Raten von koronaren Herzkrankheitsereignissen (0,8 pro 1000 Personen-Jahre) in dieser Gruppe hatten.

Eine Gruppe von 25% der Teilnehmer hatte CAC-Scores von mehr als 100 (20 pro 1000 Personen-Jahre), die 74% aller koronaren Ereignisse registrierten.

95% aller Herzinfarkte in der Studie Bevölkerung aufgetreten bei Menschen mit einigen messbaren Niveau der CAC.

Im Gegensatz zu 13% derjenigen mit dem höchsten Grad an koronarem Kalzium (Scores> 100), die an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall während der Studie leiden, waren nur 2% derjenigen mit hohem CRP, aber keine nachweisbaren CAC-Werte.

Die Autoren berechneten, dass ein Herzinfarkt bei Menschen mit einem CAC-Score von 0 zu verhindern, 549 Menschen würden Behandlung mit Statinen für 5 Jahre, im Vergleich zu nur 24 für diejenigen mit CAC-Scores über 100. Die Statistiken wurden mit der 46% Herz-Kreislauf-Ereignis-Reduktion mit Statinen in JUPITER beobachtet.

Die Forscher berechneten, dass 124 Patienten, einschließlich der mit Herzinfarkten oder Schlaganfall, eine Statinbehandlung für 5 Jahre benötigen, um ein Ereignis zu verhindern, aber diese Zahl sinkt auf 19 für diejenigen mit den höchsten CAC-Scores.

Um die Studie zusammenzufassen, war die einfache Anwesenheit von CAC mit einem 4,3-fach höheren Risiko koronarer Herzkrankheit verbunden (Unterbrechung der Blutversorgung des Herzmuskels durch Fettablagerungen in den Koronararterien, was zu Herzinfarkt führt) und ein 2,6-faches Erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Herzinfarkte oder Schlaganfall). Die hohen CRP-Werte wurden nach der Berücksichtigung von routinemäßig gemessenen Risikofaktoren nicht mit unerwünschten Ereignissen verknüpft. Es ist wichtig zu erwähnen, dass CAC Herzinfarkte und Schlaganfälle gleichermaßen unabhängig vom CRP-Niveau prognostiziert.

Die Autoren sagen: "Zukünftige Leitlinien für die primäre Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und koronare Herzerkrankungen sollten CAC für diejenigen Patienten, die normales Cholesterin, aber einige andere Risikofaktor, einschließlich Fettleibigkeit, Pre-Diabetes / metabolische Syndrom oder eine Familiengeschichte von Herzerkrankungen. " Dr. Blaha fügte hinzu: "Wir denken, dass es an der Zeit ist, an traditionellen Risikofaktoren und Blutuntersuchungen vorbei zu kommen und auf direkte Einbeziehung von direkten Maßnahmen der subklinischen Atherosklerose in die Risikoprognose einzugehen. Das macht Sinn, weil CAC moderne Technik zur direkten Messung der Krankheit, die wir vorschlagen, zu behandeln Mit Statinen."

Forscher sagen, dass ihre Ergebnisse unterstützen früheren Studien, dass CAC hat einen besseren prädiktiven Wert als CRP, sondern erweitert, dass die Suche speziell für Patienten mit normalen Cholesterinspiegel.

Sie sagen in einer abschließenden Aussage:

"Unsere Ergebnisse stehen im Einklang mit der Hypothese, dass der Schwerpunkt der Behandlung auf die Teilmenge von Personen, die niedrige LDL-Cholesterin mit messbaren Atherosklerose haben könnte eine angemessenere Allokation von Ressourcen darstellen und reduzieren insgesamt Gesundheitskosten Kosten, während die Vermeidung einer ähnlichen Anzahl von Veranstaltungen."

Dr. Axel Schmermund und Dr. Thomas Voigtländer vom Cardioangiologischen Centrum Bethanien in Frankfurt, Deutschland, sagen in einem verknüpften Kommentar, dass die Studie zeigt, dass "bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen ein viel stärkerer Fall für den prädiktiven Wert von CAC als für CRP" Und sie integrieren bereits CAC in die Behandlungsstrategien in ihrer Klinik.

Best of ESC Congress 2012 recording (Video Medizinische Und Professionelle 2021).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Kardiologie