Der beste freund des mannes ist in der lage, lungenkrebs zu schnüffeln, bevor die ärzte erkennen


Der beste freund des mannes ist in der lage, lungenkrebs zu schnüffeln, bevor die ärzte erkennen

Der beste Freund des Mannes, der Hund, kann auch ein Lebensretter sein. Neue Forschung findet, dass super ausgebildete Welpen sind in der Lage, Lungenkrebs in einem menschlichen Atem schnüffeln, so dass die Erkennung leichter und früher für Ärzte. Dies wird es ihnen ermöglichen, die Krankheit früher zu behandeln und mehr Leben zu retten. Nett.

Die neue Studie stellte fest, dass vier ausgebildete Hunde (zwei Schäferhunde, ein australischer Schäferhund und ein Labrador-Retriever) korrekt Krebs in 71 von 100 Proben von Lungenkrebspatienten identifizierten. Sie ausgeschlossen Krebs in 372 von 400 Proben, die bekannt waren, dass sie keinen Krebs haben, was ihnen eine sehr niedrige Rate von falschen Positiven bis zu etwa 7%.

In seiner Studie wurden 220 Freiwillige (110, die gesund waren, 60, die Lungenkrebs hatten, und 50 mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung) gebeten, in ein mit Vlies gefülltes Glasrohr auszustoßen. Die Röhren waren verwechselt, so dass weder die Hundehandler noch zwei Beobachter, die die Proben auf den Boden gestellt hatten, vor den Hunden den Status der Person, aus der sie stammten, um zu vermeiden, dass sie versehentlich den Hunden Hinweise darauf geben würden, was sie finden sollten.

Die Hunde wurden mit fünf Röhren auf einmal präsentiert. Nur einer enthielt eine Probe von einer Person mit Krebs und Hunde wurden trainiert, sich hinzusetzen und ihre Nase an die Tube zu legen, wenn sie Lungenkrebs erkannten.

Die Hunde schienen in der Lage zu sein, die Proben von Krebspatienten genau zu identifizieren, auch wenn sie in sehr frühen Stadien der Krankheit waren. Und sie konnten den Duft trotz konkurrierender Gerüche von Zigarettenrauch oder Essen auf den Atem einer Person abholen.

Suresh S. Ramalingam, MD, Associate Professor und Direktor des Lungen-Programms am Emory University Winship Cancer Institute in Atlanta ist begeistert über die Idee:

"Das ist der heilige Gral, das ganze Feld konzentriert sich auf die Verwendung von etwas, das leicht verfügbar ist, das nicht eine teure Operation oder einen Scan beinhaltet, der uns erlauben würde, frühe Krebs zu finden."

Es scheint auch, dass Hunde andere Arten von tödlichen Krebsarten auf der Grundlage früherer Studien erkennen können. Ärzte haben zuvor Fälle gemeldet, in denen Hunde ihre Besitzer auf nicht diagnostizierte Haut-, Brust- und Lungenkrebserkrankungen durch wiederholtes Pfoten oder Nasen eines betroffenen Körperteils aufmerksam gemacht haben. Einige Hunde wurden sogar trainiert, um niedrige Blutzuckerspiegel bei Menschen, die Diabetes haben, zu riechen.

Eine Studie von 2004 festgestellt, dass Hunde richtig identifiziert Blasenkrebs im Durchschnitt etwa 40% der Zeit, eine Rate, die besser war als die 14% Genauigkeit, die durch Zufall erwartet werden konnte, war aber niedriger als verfügbare Tests.

Anfang dieses Jahres sogar, berichtete Japan, dass Hunde die Anwesenheit von Darmkrebs im menschlichen Atem und Hocker Proben mit fast 90% Genauigkeit, eine Erfolgsquote nur etwas niedriger als Koloskopie erkennen konnte.

Thorsten Walles, MD, ein Lungenchirurg am Schillerhoehe-Krankenhaus in Gerlingen, Deutschland fährt fort:

"Das überraschende Ergebnis unserer Studie ist die sehr hohe Spezifität unserer Hunde, um Lungenkrebs zu identifizieren. Es übertrifft sogar die Kombination von Brust-Computertomographie (CT) Scan und Bronchoskopie, die ein invasives Verfahren ist, das irgendeine Form der Anästhesie benötigt."

Forscher denken, dass Hunde und andere Tiere in der Lage sind, die Krankheit zu riechen, indem sie auf kleinere Veränderungen in einigen der 4.000 Atemverbindungen aufnehmen, die flüchtige organische Verbindungen (VOCs) genannt werden, die chemische Signaturen im Körper enthalten.

Gary K. Beauchamp, PhD, Direktor des Monell Chemical Senses Centers in Philadelphia erklärt:

"Es ist nicht so, wie empfindlich ihre Nase ist, wie sie das in ein Erkennungsmuster verwandeln. Der Grund, warum Hunde das tun können, ist, dass sie ein komplexes Bild erkennen, und das ist der große Trick, um herauszufinden, wie man das imitiert Eine Art von Gerät, das für diagnostische Zwecke bei menschlichen Erkrankungen nützlich sein könnte, die Hunde zeigen, dass es getan werden kann. Wir müssen herausfinden, was die Hunde schnüffeln, damit wir es in einer wissenschaftlicheren Weise machen können."

LIVE OP wie wird der Weisheitszahn entfernt (Video Medizinische Und Professionelle 2019).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Krankheit