Ein aspirin ein tag wird herzinfarkt weg halten


Ein aspirin ein tag wird herzinfarkt weg halten

Eine neue Studie hat bestätigt, wie wichtig es ist, Aspirin täglich langfristig für Patienten mit einer Geschichte von Herzerkrankungen zu nehmen, zu finden, dass Patienten, die aufhören, Aspirin zu stoppen, ein signifikant erhöhtes Risiko für lebensbedrohliche Herzerkrankungen als diejenigen, die mit dem über die Gegenschmerzmittel.

Aspirin stört die Blutgerinnungswirkung des Blutes. Wenn eine Person blutet, bauen sich die Blutgerinnsel des Blutes, genannt Blutplättchen, an der Stelle der Wunde auf. Die Plättchen helfen, einen Stecker zu bilden, der die Öffnung im Blutgefäß versiegelt, um zu stoppen zu bluten.

Allerdings kann auch die Gerinnung innerhalb der Gefäße geschehen, die dein Herz und Gehirn mit Blut versorgen. Wenn die Blutgefäße bereits von der Atherosklerose verengt sind, kann der Aufbau von Fettablagerungen in Arterien, eine fettige Ablagerung im Gefäß platzen. Dann kann ein Blutgerinnsel die Arterie schnell bilden und blockieren. Dies verhindert, dass der Blutfluss ins Herz oder Gehirn und verursacht einen Herzinfarkt oder Schlaganfall. Aspirin-Therapie reduziert die verklumpende Wirkung von Thrombozyten und damit möglicherweise verhindern Herzinfarkt und Schlaganfall.

Forscher analysierten Daten von 39.513 Patienten aus dem Health Improvement Network, eine große britische Datenbank von Primärpflegeakten. Die Patienten waren im Alter von 50 bis 84 Jahren, mit einem ersten niedrig dosierten Aspirin Rezept für die Prävention von Herz-Kreislauf-Ergebnisse von 2000 bis 2007, und wurden für drei Jahre verfolgt.

Die Analyse verglich 1.222 Fälle und 5.000 Kontrollen. Aspirin wurde in 12,2% der Fälle und 11% der Kontrollen eingestellt. Der Abbruch war mit einem klinisch und statistisch signifikanten Anstieg des Risikos eines nicht-tödlichen Myokardinfarkts (MI) und im kombinierten Todesfall von KHK und nichtfatalem MI verbunden. Es gab keinen signifikanten Unterschied im Risiko des CHD-Todes allein.

Die Ärzte, die den Forschungsstatus führten:

"Ärzte sollten ihre Patienten auf niedrig dosiertem Aspirin pflegen, solange sie können und sorgfältig beurteilen, einzelne Patienten für das Risiko von Thrombose und Blutungen vor dem Absetzen von Aspirin für invasive Verfahren. Patienten, die Aspirin abbrechen müssen, sollten dies für die minimale Zeit erforderlich Die Verringerung der Zahl der Patienten, die niedrigdosiertes Aspirin abbrechen, könnte einen erheblichen Einfluss auf den Nutzen haben, der mit niedrig dosiertem Aspirin in der allgemeinen Bevölkerung erhalten wird."

Obwohl starke Beweise die schützenden Effekte von niedrig dosiertem Aspirin unterstützen, beenden etwa 50% der Patienten die Behandlung, was etwa vier weitere MIs pro Jahr für jeden 1.000 Patienten bedeutet, die Aspirin abbrechen. Das erhöhte Risiko war unabhängig von der Zeitspanne, in der der Patient zuvor niedrig dosierte Aspirin genommen hatte, vorhanden.

Dr. Giuseppe Biondi-Zoccai von der Universität Modena, Italien und Dr. Giovanni Landoni von Università Vita-Salute San Raffaele, Mailand, Italien schreiben:

"Jeder Tag aus Aspirin ist ein Tag in Gefahr für Patienten mit früheren Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Patienten mit chronisch niedrig dosiertem Aspirin zur sekundären Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sollten darauf hingewiesen werden, dass, wenn keine schwere Blutungen auftreten oder ein informierter Kollege ausdrücklich sagt, so sollte Aspirin niemals sein Unterbrochen wegen seiner überwältigenden Vorteile auf Atherothrombose, sowie Darmkrebs und venösen Thromboembolien."

Quelle: Das britische Medizinische Journal

Amazing Top 9 Uses For Aspirin | That You Probably Didn't Know! (Video Medizinische Und Professionelle 2018).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Kardiologie