Leute zu sagen, um acht gläser wasser zu trinken ein tag ist "entlarvter unsinn", doktor argumentiert


Leute zu sagen, um acht gläser wasser zu trinken ein tag ist

Ist es ein Mythos, der mindestens acht Gläser Wasser pro Tag trinkt, ist notwendig, um Austrocknung zu verhindern? Dr. Margert McCartney, ein GP (Hausarzt, Grundarztarzt) sagt, dass es mehr als Quatsch ist "Es ist entblößter Quatsch" .

Es gibt keine verfügbaren überzeugenden Beweise, die die Vorteile von trinken viel Wasser zeigt, sagt Dr. McCartney in der BMJ (British Medical Journal) . Jedoch Befürworter für die "Wir trinken nicht genug Wasser" Mythos im Überfluss - auch der National Health Service (NHS) des Vereinigten Königreichs ist ein Befürworter.

Auf seiner Website schreibt NHS Choices:

"Versuchen Sie, etwa sechs bis acht Gläser Wasser (oder andere Flüssigkeiten) zu trinken

Tag, um Austrocknung zu verhindern."

Mehrere britische Schulen bestehen darauf, dass ihre Kinder mit einer Flasche Wasser herumlaufen.

Dr. McCartney beschuldigt mehrere Organisationen, die ein großes Interesse an einem hohen Wasserverbrauch haben, diesen Mythos zu verstärken.

Die französische Lebensmittelfirma Danone, die Evian und Volvic herstellt und vermarktet, erzählt den Leuten, dass sie täglich 1,5 bis 2 Liter Wasser trinken. Das Unternehmen sagt, dass es ist "Die einfachste und gesündeste Hydratationsberatung, die du geben kannst." Das Unternehmen warnt sogar Menschen vor den Gefahren der Entwicklung mehrerer Krankheiten als Folge einer milden Dehydratation.

Also, warum gibt es keinen qualitätsveröffentlichten Beweis, um diese Ansprüche zurückzuerhalten, fragt McCartney.

McCartney weist auf eine Reihe von Studien hin, die in der Tat zeigen, dass es keine überzeugenden Beweise gibt, die die Vorteile des Trinkens von viel Wasser demonstrieren. Es kann sogar einige unbeabsichtigte Schäden mit übermäßiger Rehydration verbunden sein.

McCartney schreibt:

"Es scheint also, dass Wasser keine einfache Lösung ist

Mehrere gesundheitliche Probleme."

Mehrere Befürworter sagen, dass Kinder, die viel Wasser trinken, sich besser konzentrieren und die geistige Leistung erhöhen können. Diese Behauptungen wurden jedoch in Forschungsstudien noch nie bestätigt. Auch Daten behaupten zu zeigen, dass das Trinken von viel Wasser verhindert Kindheit Fettleibigkeit / Übergewicht sind nicht unvoreingenommen, der Autor fügt hinzu.

Einige medizinische Bedingungen erfordern erhöhten Wasserverbrauch - ein Patient mit wiederkehrenden Nierensteinen tut.

McCartney schreibt:

"Mit anderen Worten, das ist eine komplexe Situation, die nicht leicht behoben werden kann, indem man jedem sagt, mehr zu trinken."

Auch wenn Danone die Konsumenten drängt "Informierte Entscheidungen" , Ihre eigenen Beweise unterstützen ihren Aufruf zum Handeln nicht.

Der Autor schloss:

"Es gibt viele Organisationen mit Interessen, die Ärzten und Patienten sagen wollen, was zu tun ist. Wir sollten einfach nein sagen."

"Wasserbrot?"

Margaret McCartney

"BMJ 2011; 343: d4280 doi: 10.1136 / bmj.d4280

Aushalten: Nicht lachen (Tag Team Edition) - Teil 1 | Circus HalliGalli | ProSieben (Video Medizinische Und Professionelle 2019).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Medizinische übung