Neuartige drug angebote hoffnung für frühe intervention bei zystischen fibrose patienten


Neuartige drug angebote hoffnung für frühe intervention bei zystischen fibrose patienten

Zystische Fibrose (CF) -Patienten mit normaler bis schwach beeinträchtigter Lungenfunktion können von einem neuen Untersuchungsarzneimittel profitieren, das dazu beitragen soll, die Bildung des klebrigen Schleims zu verhindern, der ein Kennzeichen der Erkrankung ist, laut Forschern, die an einer klinischen Phase-3-Studie des Arzneimittels beteiligt sind. Genanntes Denufosol, kann die Untersuchungsmedikation früh im CF-Krankheitsprozess gegeben werden und kann dazu beitragen, das Fortschreiten der Lungenkrankheit bei diesen Patienten zu verzögern, fanden die Forscher.

Die Ergebnisse wurden online vor der Printausgabe der American Thoracic Society veröffentlicht American Journal of Respiratory und Critical Care Medicine.

"Obwohl die Lungen von Kindern mit CF als normal bei der Geburt gedacht sind, haben Studien eine signifikante Lungenschädigung nachgewiesen, die früh im Leben bei Kindern mit zystischer Fibrose auftritt", sagte Blei-Ermittler Frank Accurso, MD, Professor für Pädiatrie, Universität von Colorado School of Medicine, Denver. "Viele Patienten leiden fort, einen fortschreitenden Verlust der Lungenfunktion trotz der Behandlung von Komplikationen zu erleiden. Da Densosol früh im Leben verwendet werden kann, bietet es Hoffnung auf Verzögerung oder Verhinderung der fortschreitenden Veränderungen, die zu irreversiblen Luftstrom-Obstruktion bei CF-Patienten führen."

Denufosol gehört zu einer Klasse von Medikamenten, die als Ionenkanalregler bekannt sind. Diese Medikamente helfen, den Fluss von Ionen durch Zellmembranen zu balancieren, was dazu beiträgt, die Luftweg-Hydratation und die Schleimablagerungsbeeinträchtigung bei Patienten, die an der Krankheit leiden, zu normalisieren. Bei der zystischen Fibrose fließt das Ion-Natriumchlorid nicht normal durch Zellmembranen, was zu einem dicken, klebrigen Schleim führt, der aus den Atemwegen schwer zu husten ist. Zusätzlich zu Atemproblemen wird der Schleim zu einem Nährboden für Bakterien und kann zu schweren Atemwegserkrankungen führen.

Denufosol arbeitet durch die Erhöhung der Chloridsekretion, die Hemmung der Natriumabsorption und die Erhöhung der Schwebungsfrequenz der winzigen Haare, oder "Cilien", die die Atemwege umziehen, um den Schleim zu entfernen. Kombiniert, diese Effekte verbessern die Atemwege Hydratation und Hilfe bei Clearing Schleim. Die Droge unterscheidet sich von anderen CF-Medikamente, die in erster Linie behandeln die Symptome anstatt die zugrunde liegenden Ursachen, sagte Dr. Accurso, der auch der Direktor der University of Colorado zystische Fibrose Zentrum ist.

Diese Studie ist die erste große, Phase-3-Studie eines Ionenkanal-Regulators bei zystischen Fibrose-Patienten mit wenig oder gar keine Lungenfunktionsstörung.

"Abnormaler Ionentransport und defekte mukoziliäre Clearance sind grundlegende Mängel, die zu Komplikationen der CF-Lungenkrankheit beitragen, einschließlich Schleimhautstopfen, chronische bakterielle Infektion, Entzündungen und progressive Atemwegsschäden", sagte Dr. Accurso. "Obwohl derzeit verfügbare Medikamente auf diese Komplikationen, Denufosol Wurde entworfen, um die zugrunde liegenden Defekte zu behandeln, die die Komplikationen verursachen, und könnte möglicherweise den Verlauf der Krankheit modifizieren, besonders wenn sie frühzeitig im Krankheitsverlauf verabreicht werden."

Forscher eingeschrieben 352 zystische Fibrose Patienten 5 Jahre oder älter, und schrieb sie, um entweder inhaliertes Denufosol oder Placebo dreimal täglich für 24 Wochen zu erhalten, gefolgt von einer 24-Wochen-Open-Label-Zeitraum, wenn alle Patienten erhielten Denufosol. Bei der Grundlinie, die meisten Patienten eingeschrieben hatte leichte Beeinträchtigung der Lungenfunktion und wurden mehrere Medikamente, um ihre Symptome zu kontrollieren. Weil die Studienergebnisse unter Verwendung von Spirometrie gemessen wurden, ein Lungenfunktionstest, der bei kleinen Kindern schwer zu verwenden ist, wurden Patienten unter fünf Jahren ausgeschlossen.

Die Ausatmungsraten der Patienten und das Lungenvolumen wurden während der gesamten Studie gemessen und wurden auch auf unerwünschte Ereignisse wie Husten, Stauung, Fieber oder Sinusitis hin untersucht. Am Ende des 24-Wochen-Zeitraums stellten die Forscher fest, dass Patienten, die das Denufosol erhielten, bessere Lungenausatmungsraten hatten als die in der Placebo-Gruppe, deren Ausatmungsvolumen von Beginn der Studie relativ unverändert blieb. Beide Gruppen hatten ähnliche Zahlen und Arten von Nebenwirkungen, wobei die Denufosol-Patienten deutlich weniger Kopfschmerzen und niedrigere Sinusitis und laufende Nase erlebten.

Obwohl Kinder unter fünf Jahren von dieser Studie ausgeschlossen wurden, sagte Dr. Accurso, dass zukünftige Studien wahrscheinlich die Verwendung von Denufosol in dieser jüngeren Bevölkerung ansprechen würden.

"In Anbetracht der Beweise, dass frühe Entzündungen und Infektionen in der frühen Kindheit zu einer beeinträchtigten Lungenfunktion und strukturellen Schäden führen, sind zukünftige Studien über die Auswirkungen von Denufosol während der ersten 5 Lebensjahre gerechtfertigt", sagte er.

Eine zweite, ähnliche Phase-3-Studie mit einer längeren Placebo-kontrollierten Behandlungsphase ist im Gange, um die Wirksamkeit von Denufosol bei Patienten mit CF zu untersuchen, fügte Dr. Accurso hinzu.

Quelle: Amerikanische Thorax-Gesellschaft

Calling All Cars: Old Grad Returns / Injured Knee / In the Still of the Night / The Wired Wrists (Video Medizinische Und Professionelle 2021).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Krankheit