Müdigkeit und müdigkeit: warum passiert es und wie man es schlägt


Müdigkeit und müdigkeit: warum passiert es und wie man es schlägt

Ermüdung und Müdigkeit sind häufig und können den Alltag beeinflussen.

"Müde die ganze Zeit" ist eine beliebte Beschwerde; Müdigkeit und Müdigkeit sind häufige Probleme. Oft ist es nicht eine medizinische Frage, sondern eine, die durch einen Wechsel des Lebensstils umgekehrt werden kann.

Müdigkeit kann sich negativ auf die Leistung bei der Arbeit, das Familienleben und die sozialen Beziehungen auswirken. Müdigkeit hat einen Ruf als ein vage und schwieriges Problem für Ärzte zu untersuchen, und viele Menschen mit Müdigkeit berichten es nicht an ihren Arzt.

Ärzte, die sich dessen bewusst sind, nehmen das Problem ernst und versuchen, eine zugrunde liegende Ursache zu bestimmen. Es gibt viele Gründe, warum Menschen müde werden, und folglich gibt es viele Möglichkeiten, die Situation zu beseitigen.

  • Müdigkeit ist auch bekannt als Müdigkeit, reduzierte Energie, körperliche oder geistige Erschöpfung oder mangelnde Motivation.
  • Ursachen von Müdigkeit können psychologisch, physiologisch und körperlich sein.
  • Um die Gründe für Müdigkeit zu diagnostizieren, wird ein Arzt Fragen stellen und eine Schlafgeschichte machen und eine körperliche Untersuchung durchführen und Blut- und Urintests durchführen.
  • Die Behandlung konzentriert sich auf die zugrunde liegende Ursache der Müdigkeit.

Was ist die Definition von Müdigkeit?

Einfach gesagt, Müdigkeit ist das Gefühl, müde zu sein. Es ist gewöhnlich anders als das verschlafene Gefühl der Schläfrigkeit oder das psychologische Gefühl der Apathie, obwohl diese beide Müdigkeit begleiten können.

Andere Begriffe, um Müdigkeit zu beschreiben, sind:

  • Reduziert oder keine Energie
  • Körperliche oder geistige Erschöpfung
  • Mangel an Motivation

Gründe für Müdigkeit und Müdigkeit

Müdigkeit ist eine gemeinsame Erfahrung - alle Menschen werden müde. Allerdings ist dies in der Regel nicht auf Krankheit. Es gibt zahlreiche medizinische und nicht-medizinische Ursachen von Müdigkeit, einschließlich persönlicher Ernährungs-und Lebensstil Gewohnheiten.

Die folgenden Faktoren können zur Ermüdung beitragen, entweder allein oder in Kombination:

    Psychologisch und psychosozial - Stress, Angst und Depression.

    Körperlich - Anämie, Diabetes, Drüsenfieber und Krebs.

    Physiologisch - Schwangerschaft, stillen, unzureichender Schlaf und übermäßige Bewegung.

Einige Arten von Müdigkeit sind in der Regel nicht als ein medizinisches Problem, dies schließt Müdigkeit als Folge von:

  • physische Aktivität
  • Emotionaler Stress
  • Langeweile
  • Schlafmangel

Das National Institute on Aging listet die folgenden Lebensgewohnheiten auf, die zu Müdigkeit und Müdigkeit führen können:

  • Bleibe zu spät
  • Mit zu viel koffein
  • Trinken zu viel Alkohol
  • Fast Food essen

Manche Menschen sind wahrscheinlicher als andere, an Müdigkeit zu leiden. Zum Beispiel berichten Frauen häufiger Müdigkeit. Menschen, die in Armut leben und diejenigen mit geistiger oder körperlicher Krankheit sind auch eher mit Müdigkeit zu präsentieren.

Medizinische Gründe für Müdigkeit

Physikalische Ursachen können zu Müdigkeit führen, zusammen mit psychologischen und physiologischen Faktoren. Die Liste der körperlichen oder medizinischen Ursachen ist lang, so dass es wichtig ist, einen Arzt für eine genaue Diagnose auf der Grundlage einer individuellen persönlichen und medizinischen Geschichte zu sehen.

Die Liste der potenziellen medizinischen Gründe für Müdigkeit umfasst:

  • Fettleibigkeit
  • Obstruktive Schlafapnoe
  • Beruhigungsmittel und Antidepressivum
  • Schlaflosigkeit
  • Anämie
  • Eisenmangel
  • Krebs
  • Nierenkrankheit
  • Leber erkrankung
  • Herzfehler
  • Schilddrüsenerkrankung
  • Diabetes
  • Addison-Krankheit
  • Anorexia nervosa oder andere Essstörungen
  • Arthritis, einschließlich rheumatoider Arthritis
  • Autoimmunkrankheiten wie systemischer Lupus erythematodes
  • Fibromyalgie
  • Infektion, besonders langfristig
  • AIDS, Tuberkulose und Mononukleose
  • Unterernährung

Was sind die Behandlungsmöglichkeiten für Müdigkeit

Es gibt keine einzige Behandlung für Müdigkeit - denn der Managementansatz hängt von der Ursache der Müdigkeit ab.

Wenn der diagnostische Prozess keine zugrunde liegende medizinische Erklärung für die Ermüdung enthüllt, können folgende Lifestyle- und Ernährungsmodifikationen dazu beitragen, es zu lösen:

  • Verbesserung der Schlafgewohnheiten und Sicherstellung angemessenen Schlaf.
  • Ausübung regelmäßig und Ausgleich Ruhe und Aktivität.
  • Koffein ausschneiden und viel Wasser trinken.
  • Gesund essen, um zu vermeiden, übergewichtig oder untergewichtig zu werden.
  • Einstellung realistischer Erwartungen für Arbeitsaufwand und Zeitplan.
  • Nehmen Sie sich Zeit zum Entspannen, vielleicht versuchen Meditation oder Yoga.
  • Identifizierung und Umgang mit Stressoren, indem sie beispielsweise Zeit aus der Arbeit nehmen oder Beziehungsprobleme lösen.
  • Vermeidung der Verwendung von Alkohol, Nikotin und illegalen Drogen.

Für manche Menschen mit Müdigkeit, können Ärzte erwägen, eine Überweisung für Beratung oder eine sprechende Therapie bekannt als kognitive Verhaltenstherapie (CBT).

Einige Ärzte spezialisieren sich auf chronische Müdigkeitssyndrom (oder myalgische Enzephalopathie) Dienstleistungen, und diese können eine geeignete Überweisung auch für Menschen, die nicht die Kriterien für diese Diagnose erfüllen. Sie werden eine beratende Stellungnahme aus beruflichen Gründen für Müdigkeit anbieten oder einen strukturierten, multidisziplinären Ansatz für das Management bieten, einschließlich der betreuten abgestuften Bewegungstherapie.

Ermüdungsdiagnose

Ärzte werden eine Reihe von Fragen bei der Diagnose Müdigkeit, um die Ursache zu bestimmen.

Müdigkeit ist ein schwieriges Thema für Ärzte. Es kann ein physisches Problem eher als ein psychologisches sein.

Die folgende Schlussfolgerung aus einer Forschungsarbeit über psychologische Müdigkeit hebt die Notwendigkeit hervor, dass eine Partnerschaft zwischen Arzt und Patient für eine korrekte Diagnose entwickelt wird.

"Patienten, die Müdigkeit beraten, sind wahrscheinlich, Symptome von psychischer Belastung zu melden und häufiger zu besuchen als andere Patienten.

Sie neigen dazu, das Problem als physisch zu betrachten, während ihre Ärzte das Problem als psychologisch betrachten. Nachdem festgestellt wurde, dass es kein physisches Problem gibt, müssen Ärzte sich mehr darauf konzentrieren, Ideen und Erklärungen zu teilen, wenn Patienten sich darüber beschweren, "immer müde zu sein".

Wenn Patienten mit Müdigkeit präsentieren, werden Ärzte versuchen, eine genauere Beschreibung der Symptome zu entwickeln, in der Regel, indem sie die folgenden Arten von Fragen:

  • Haben Sie sich schläfrig gefühlt, oder hat die Müdigkeit mehr ein Gefühl der Schwäche? - die Antwort kann Hinweise auf die Diagnose geben, weil Schläfrigkeit ein Symptom einer Schlafstörung sein kann, während Schwäche ein Zeichen einer neuromuskulären Ursache sein kann.
  • Im vergangenen Monat haben Sie sich oft durch das Gefühl, deprimiert oder hoffnungslos belästigt? - positive Antworten können auf Depressionen hindeuten.
  • Hat sich deine Müdigkeit allmählich oder plötzlich entwickelt?
  • Ist deine Müdigkeit in Zyklen? - zum Beispiel wird Depression angezeigt, wenn die Müdigkeit am Morgen am schlimmsten ist, aber den ganzen Tag anhält, während die Ermüdung mit der Übung eine neuromuskuläre Frage suggeriert.
  • Was sind Ihre Bedenken über die Müdigkeit? Was denkst du vielleicht die Ursache? - der Arzt kann zum Beispiel eine Verbindung mit irgendwelchen bedrückenden Lebensereignissen suchen.

Weitere allgemeine Fragen sind entworfen, um Informationen über psychologische oder Lebensstil Fragen zu entlocken. Es kann Fragen über Beziehungen und alle jüngsten Umstände oder Umwälzungen im Zusammenhang mit Beschäftigung oder Wohnraum. Der Arzt kann auch nach einer Diät und Bewegung eines Patienten fragen.

Schlafgeschichte

Der Arzt könnte eine "Schlaf-Geschichte" zu erarbeiten, ob eine Schlafstörung führt zu der Müdigkeit:

  • Wie viel Schlaf bekommst du jede Nacht?
  • Haben Sie Schwierigkeiten, zu schlafen oder wachen Sie während der Nacht auf?
  • Hat dir jemand gesagt, dass du schnarchst?
  • Hat jemand bemerkt, dass Sie aufhören zu atmen für kurze Zeiträume während des Schlafes?

Diese Schlafgeschichte Fragen sind entworfen, um die Schlafqualität, Menge, Muster und Schlaf-Routine zu bestimmen.

Körperliche Untersuchung

Der Arzt kann auch einen Patienten physisch untersuchen oder seinen geistigen Zustand überprüfen, um körperliche und geistige Ursachen zu finden. Wenn keine spezifische Ursache angezeigt wird, gibt es eine Reihe von Standard-Tests verwendet, um zu verkleinern die Diagnose. Basierend auf den Beschwerden des Patienten können diese:

  • komplettes Blutbild
  • Erythrozyten-Sedimentationsrate oder C-reaktives Protein
  • Leberfunktionstest
  • Harnstoff und Elektrolyte
  • Schilddrüsen-stimulierende Hormon- und Schilddrüsen-Funktionstests
  • Kreatinkinase
  • Urin und Blutuntersuchungen für Glukose
  • Urintest für Protein

Was ist chronisches Müdigkeitssyndrom?

Jede Müdigkeit, die für eine lange Zeit andauert, kann als chronisch bezeichnet werden, aber medizinische Papiere und Richtlinien setzen chronische Müdigkeit als Müdigkeit, die mindestens 6 Monate dauert.

Eine Diagnose des chronischen Ermüdungssyndroms (CFS, auch bekannt als myalgische Enzephalopathie oder ME) wird gemacht, wenn die Müdigkeit länger als 4 Monate andauert und nicht durch eine andere Diagnose erklärt werden kann.

Die Person mit CFS / ME muss eines oder mehrere der folgenden Symptome anzeigen:

  • Schwierigkeiten beim Schlafen
  • Muskel- oder Gelenkschmerzen - Multi-Site ohne Anzeichen einer Entzündung
  • Kopfschmerzen
  • Schmerzhafte Lymphknoten
  • Halsentzündung
  • Kognitive Dysfunktion
  • Körperliche oder geistige Anstrengung macht Symptome schlimmer
  • Allgemeine Unwohlsein oder Grippe-ähnliche Symptome
  • Schwindel oder Übelkeit
  • Herzklopfen in Abwesenheit von erkannten Herzerkrankungen

Eine Diagnose von CFS / ME sollte überdacht werden, wenn keine der folgenden Merkmale vorhanden ist:

  • Ermüdung oder Unwohlsein nach Anstrengung
  • Kognitiven Schwierigkeiten
  • Schlafstörung
  • chronischer Schmerz

6 Tipps gegen Müdigkeit (Video Medizinische Und Professionelle 2021).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Psychiatrie