Medicare wird nicht für krankenhaus fehler und infektionen, neue regel bezahlen


Medicare wird nicht für krankenhaus fehler und infektionen, neue regel bezahlen

Ab 2009 wird Medicare, das Krankenversicherungsprogramm der US-Regierung für ältere und behinderte Amerikaner, die Kosten für "vermeidbare" Bedingungen, Fehler und Infektionen, die aus einem Krankenhausaufenthalt resultieren, nicht decken.

So zum Beispiel, wenn Sie auf Medicare sind und Sie abholen ein Krankenhaus erworben Infektion, während Sie für etwas, das von Medicare behandelt wird behandelt werden, werden die zusätzlichen Kosten für die Behandlung der Krankenhaus erworbenen Infektion nicht mehr von Medicare bezahlt werden. Stattdessen wird die Rechnung vom Krankenhaus selbst abgeholt, da die Regeln dem Krankenhaus nicht erlauben, es Ihnen zu belasten.

Nach einer Aussage von den Centers for Medicare & Medicaid Services (CMS) ist die neue Regel Teil eines Schrittes zu:

"Verbessern Sie die Genauigkeit von Medicare die Zahlung unter dem akuten Pflege Krankenhaus stationären potenziellen Zahlungssystem (IPPS), während die Bereitstellung zusätzlicher Anreize für Krankenhäuser, um in Qualitätsverbesserung Bemühungen engagieren."

Das bedeutet, dass Medicare nicht für die Chirurgie bezahlen wird, um Objekte zu entfernen, die versehentlich in dem Patienten in einer Operation verbleiben, und es wird auch nicht bezahlen, um Patienten zu behandeln, die die falsche Blutgruppe in einer Transfusion erhalten. Aber die wichtigsten Auswirkungen werden im Bereich der Krankenhaus erworbene Infektionen sein.

Krankenhaus erworbene Infektionen töten fast 100.000 Amerikaner pro Jahr, nach den Centers for Disease Control and Prevention (CDC), mit 2 Millionen Patienten, die eine Behandlung benötigen, die über 25 Milliarden Dollar pro Jahr kostet.

Konsumentengruppen sagen, dass die Änderungen Krankenhäusern einen starken Anreiz geben werden, solche Fehler zu verhindern und dadurch die Sicherheit der Patienten durch Infektionen und Verfahrensfehler zu erhöhen.

Lisa McGiffert, Direktorin der Konsumenten-Stopp-Krankenhaus-Infektionen-Kampagne, begrüßte die Nachrichten:

"Jedes Jahr leiden Millionen Amerikaner unnötig an vermeidbaren Krankenhausinfektionen und medizinischen Fehlern."

"Diese neuen Regeln sind ein guter Anfang für Medicare, um seinen Einfluss zu nutzen, um Krankenhäuser zu mobilisieren, um die Pflege zu verbessern und die Patienten sicher zu halten", fügte sie hinzu.

Laut der Consumer Union, im Moment, mehr als 60 Prozent der gesamten nationalen Gesetzentwurf für die Behandlung von Krankenhaus erworbene Infektionen wird von Medicare erfüllt. Und viele dieser Infektionen könnten verhindert werden, wenn Krankenhäuser gefolgt einfache Infektion Kontrolle Verfahren wie sicherstellen, dass Krankenhauspersonal ihre Hände zwischen den Patienten gewaschen.

Das CMS sagte, dass die neuen Regeln wegen der Bestimmungen im Defizitreduktionsgesetz von 2005 (DRA) möglich sind. Bereits in vielen staatlichen Gesundheits-Programme integriert, unter der DRA Krankenhäuser müssen die Berichterstattung über sekundäre Diagnosen ab 1. Oktober dieses Jahres beginnen. Ab dem Geschäftsjahr 2009 wird Medicare die Behandlungskosten für diese Sekundärdiagnosen nicht bezahlen, es sei denn, sie waren bei der Zulassung anwesend.

Die Bedingungen, die nicht mehr von Medicare abgedeckt werden, gehören Mediastinitis nach Koronararterien-Bypass-Transplantat (CABG) Chirurgie, Bettwanzen, Luft Embolie, Stürze, verlassen Objekte innerhalb des Patienten während der Zucker, Gefäßkatheter-assoziierten Infektionen und bestimmten Katheter-assoziierten Harnwege Infektionen

Die neuen Regeln erweitern auch die Liste der öffentlich gemeldeten Qualitätsmaßnahmen und reduzieren Medicare die Zahlung für Geräte, die Krankenhäuser ersetzen zu reduzierten oder keine Kosten für sich selbst.

CMS sagte, dass die neuen Regeln nicht nur die Qualität der Pflege für Medicare Benificiaries verbessern, sondern sparen Millionen von Steuerzahler Dollar jedes Jahr. Die gesamte Medicare-Rechnung ist derzeit über 400 Milliarden Dollar pro Jahr und wird voraussichtlich steigen, wie die Baby-Boomer erreichen ihre Mitte 60er Jahre.

CMS Stellvertretender Administrator Herb Kuhn sagte, die neuen Regeln sind Teil einer Strategie, um zu werden "ein aktiver Käufer von qualitativ hochwertiger Pflege für Medicare Begünstigte."

Klicken Sie hier für Zentren für Medicare & Medicaid Services (CMS).

Klicken Sie hier für Medicare Website.

Why Are American Health Care Costs So High? (Video Medizinische Und Professionelle 2018).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Retirees