Vaginale pickel: ursachen, behandlung und prävention


Vaginale pickel: ursachen, behandlung und prävention

Vaginal Pickel sind ähnlich wie andere Pickel auf dem Körper gefunden und die Ursachen können variieren.

Pickel um den weiblichen Genitalbereich sind eine häufige Bedingung, die durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht wird. Diese Beulen können unangenehm und irritierend sein, aber sie sind in den meisten Fällen nicht ernst.

Vaginal Pickel sind ähnlich im Aussehen zu Pickel, die in anderen Bereichen des Körpers auftreten. Sie können unterschiedliche Eigenschaften haben. Zum Beispiel können sie schmerzhaft oder schmerzlos, brennen, fleischfarben oder rot, Eiter gefüllt, in Clustern oder allein, juckende oder verschiedene Größen.

Dieser Artikel deckt die häufigsten Ursachen für vaginale Pickel, ihre Behandlung und Methoden, um zukünftiges Auftreten zu verhindern.

Ursachen von vaginalen Pickel

Es ist nicht immer klar, was vaginalen Pickel verursacht. Allerdings sind einige der häufigsten Ursachen:

Kontaktdermatitis

Kontakt Dermatitis ist eine Art von Ekzemen verursacht durch Hautkontakt mit einem Allergen oder einem Reizmittel. Viele Fälle von vaginalen Pickel sind Kontaktdermatitis im Genitalbereich.

Häufige Reizstoffe und Allergene, die zu vaginalen Pickel beitragen, sind:

  • Douches
  • Feminine Hygieneprodukte wie Lotionen, Pulver und Deodorants
  • Duftende Seifen und Duschwäschen
  • Waschmittel
  • Medizinische Lotionen oder Gele
  • Persönliche Schmierstoffe, Spermizide oder Kondome
  • Schweiß
  • Sanitärkissen oder Tampons, besonders duftende
  • Samen
  • Urin

Follikulitis

Eine weitere sehr häufige Ursache für vaginale Pickel ist Follikulitis, die eine Infektion und Entzündung der Haarfollikel ist.

Ein Follikel ist eine kleine Hauthöhle, aus der das Haar wächst, jedes Haar auf dem Körper, der aus seinem eigenen Follikel wächst.

Follikulitis kann aus:

  • Rasieren
  • Eingewachsene Haare
  • Das Tragen von engen Kleidern oder Kleidung, die die Haut reibt
  • Follikel, die durch Schweiß oder persönliche Produkte blockiert oder irritiert werden
  • Mit einem unreinen Whirlpool oder Schwimmbad
  • Ein infizierter Schnitt oder eine Wunde, vielleicht aus Rasur, die Bakterien auf nahe gelegene Haarfollikel ausbreiten lässt

Akne inversa

Auch als Hidradenitis suppurativa, Akne inversa ist eine chronische entzündliche Hauterkrankung, die die Schweißdrüsen in der Leiste und unter den Brüsten betrifft.

Akne inversa ist gekennzeichnet durch wiederkehrende Flecken und Wunden, die Eiter enthalten. Diese heilen nicht leicht und können Narben hinterlassen.

Nach der Hidradenitis Suppurativa Foundation, diese Krankheit betrifft bis zu 4 Prozent der Bevölkerung.

Molluscum contagiosum

Molluscum contagiosum Ist eine Virusinfektion, die durch Läsionen gekennzeichnet ist, die überall auf dem Körper auftreten können, einschließlich des Vaginalbereichs.

Die Wucherungen, genannt Mollusca, sind meist klein, angehoben und weiß oder fleischfarben. Sie können perlig aussehen und haben eine Grübchen in ihrer Mitte.

Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) raten, dass diese Bedingung in der Regel innerhalb von 6-12 Monaten, aber kann bis zu 4 Jahre aufnehmen.

Behandlung

Wenn die Ursache der Reizung entschlossen ist, ein Produkt zu sein, dann sollte es aus dem Gebrauch entfernt und geändert werden.

Vaginal Pickel können oft auf eigene Faust klären. Wenn nicht, sind die Behandlungsmöglichkeiten:

Ermittlung der Ursache

Der erste Schritt zur Entscheidung über die richtige Behandlung ist es, die Ursache der Pickel aufzudecken.

Halten Sie eine Notiz über das Auftreten von vaginalen Pickel und alle Produkte, Aktivitäten oder andere Faktoren, die den Genitalbereich beeinflussen können, einschließlich Rasieren und Whirlpool Nutzung.

Es kann auch hilfreich sein, alle Produkte, die in Kontakt mit dem Genitalbereich sind, einschließlich Waschmittel, für einen Zeitraum von Zeit zu vermeiden. Sobald Symptome nachlassen, langsam wieder einführen diese Produkte, eine zu einer Zeit, und beachten Sie alle unerwünschten Reaktionen erlebt.

Reizmittel entfernen

Sobald die Ursache der Reizung oder Infektion identifiziert wurde, stoppen Sie das Produkt zu verwenden oder sich an der Aktivität zu beteiligen.

Zum Beispiel, wenn dies rasiert, reduzieren Reizung durch die Verwendung einer neuen Klinge und Rasieren in Richtung des Haarwachstums. Niemals rasieren

Es ist wichtig, die Whirlpools sauber zu halten und nur richtig behandelte Becken zu benutzen und danach zu duschen. Auch vermeiden Sie die Verwendung von Ölen auf der Haut, da diese Bakterien in den Follikeln einfangen können.

Gute Hygiene einhalten

Die Wärme und Feuchtigkeit im Genitalbereich machen es zu einem idealen Ort für Bakterien und andere Mikroorganismen zu gedeihen.

Waschen Sie den Bereich täglich mit warmem Wasser und milder, unparfümierter Seife. Vermeiden Sie harte Reinigungsmittel in der Vagina, da diese den pH-Wert beeinflussen können, was zu einer Infektion führen kann.

Wählen Sie Baumwollunterwäsche und vermeiden Sie Stoffe, die Hitze und Feuchtigkeit einfangen. Entscheiden Sie sich für lose, bequeme Kleidung, die die Haut zu atmen erlaubt, und immer ändern Kleidung nach der Arbeit.

Regelmäßig wechseln Tampons oder Damenbinden während der Menstruation.

Vermeiden Sie es, vaginale Pickel zu quetschen

Squeezing oder knallende Vaginal Pickel können weitere Schmerzen und Reizungen verursachen. Das Risiko, Bakterien zu verbreiten und eine Infektion zu verursachen, steigt, und die Pickel können in Anzahl und Schwere wachsen. Warten auf einen Pickel, um natürlich zu zerreißen oder medizinische Behandlung zu suchen.

Wärmebehandlung

Um Juckreiz und Schmerzen zu adressieren, versuchen Sie, die Gegend mit einer warmen Kompresse zu behandeln.

Einfach ein kleines Handtuch in warmes Wasser einweichen und vor dem Aufsetzen auf die Haut drücken. Diese Behandlung kann mehrmals täglich wiederholt werden.

Immer trocknen Sie den Bereich gründlich vor dem Ankleiden, um das Bakterienwachstum zu hemmen.

Medikation

Sprechen Sie mit einem Arzt über Medikamente für vaginale Pickel.

Wenn Kontaktdermatitis die Ursache ist, können aktuelle Medikamente oder Antihistaminika empfohlen werden. Infektionen können mit topischen oder oralen Antibiotika behandelt werden.

Frühe Diagnose und Behandlung wird für Akne inversa empfohlen, um die Symptome unter Kontrolle zu halten. Während Molluscum contagiosum Oft aufräumen ohne Behandlung, Medikamente können für anhaltende Fälle verschrieben werden.

Andere Ursachen für vaginale Erhebungen

Vaginale Beulen können durch sexuell übertragbare Infektionen wie Genitalwarzen und Genitalherpes verursacht werden.

Es gibt mehrere andere Bedingungen und Faktoren, die zu Stößen ähnlich wie vaginalen Pickel führen können. Diese beinhalten:

Bartholins Zysten

Bartholins Drüsen befinden sich auf jeder Seite der Vagina. Manchmal können diese blockiert werden, was zur Bildung von Zysten führt.

Diese Zysten sind meist schmerzlos und brauchen keine Behandlung. Allerdings, wenn infiziert, werden sie entzündet und Eiter gefüllt und sollte mit medizinischen Eingriffen, wie Antibiotika behandelt werden. Wenn Zysten wieder auftauchen, sprechen Sie mit einem Arzt über Hausmittel.

Hautanhänger

Haut-Tags sind kleine Wucherungen oder Klappen von überschüssigem Gewebe auf der Haut. Zwar nicht gefährlich, manche Leute mögen sie aus kosmetischen Gründen entfernen lassen oder weil sie Reizungen verursachen.

Sexuell übertragbare Infektionen (STIs)

Zwei häufige sexuell übertragbare Infektionen können Stöße um die Vagina verursachen. Dies sind Genitalwarzen und Herpes genitalis:

  • Genitalwarzen : Kleine, fleischfarbene Klumpen, diese können ein Blumenkohl-ähnliches Aussehen haben. Sie sind häufiger bei Frauen und werden durch das menschliche Papillomavirus (HPV) verursacht. Eine Behandlung ist nicht notwendig, wenn sie nicht unangenehm sind. Allerdings können Medikamente oder Chirurgie mit Ausbrüchen umgehen, obwohl weitere Ausbrüche auftreten können, da es keine Möglichkeit gibt, das Virus aus dem Körper zu eliminieren. Eine Frau kann HPV-Impfstoff betrachten, bevor sie sexuell aktiv ist, um zu verhindern, dass Genitalwarzen.
  • Genitalherpes : Verursacht durch das Herpes simplex Virus (HSV), können Genital-Herpes zu Flecken führen, die schmerzhaft oder jucken sind. Da das Virus im Körper ruhen kann, kann der genitale Herpes ansteckend sein, auch wenn es keine sichtbaren Flecken oder Wunden gibt. Ähnlich wie bei Genitalwarzen kann das Virus nicht einmal aus dem Körper entfernt werden. Allerdings können Medikamente Symptome reduzieren, Aufflackern und senken das Risiko, das Virus an Sexualpartner weiterzugeben. Mit Kondomen können die Chance, Genital-Herpes von einem Partner zu reduzieren.

Vaginale Varikositen

Dies sind Beulen, meist blau in der Farbe, die auftreten können, wie Frauen altern. Sie erscheinen um die Vulva und die Vagina. Sie sind geschwollene Adern, so wie Hämorrhoiden um den Anus herum sind, und sie können zart oder bluten. Kühle Kompressen können die Unannehmlichkeiten reduzieren.

Eine Frau sollte mit ihrem Arzt über die Behandlung sprechen, wenn dies erforderlich ist, oder chirurgische oder Laserentfernung, wenn Peinlichkeit ein Faktor ist. Die Beulen können auch auf eigene Faust gehen.

Wann ein Arzt zu sehen

Eine Person sollte medizinischen Rat und Behandlung zu suchen, wenn die Ursache der Vaginal Pickel ist unbekannt, wenn sie bestehen, oder sie werden schlimmer. Pickel, die sehr schmerzhaft, groß oder Eiter gefüllt sind, können von einem Arzt abgelassen werden.

Die meisten Fälle von vaginalen Pickel klären sich auf eigene Faust oder mit selbst verabreichter Behandlung. Die Veränderung von Lebensstil und Änderungen der persönlichen Hygiene-Routinen können zukünftige Ausbrüche verhindern.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, konsultieren Sie einen Arzt, der über die Prognose und die verfügbaren Behandlungen beraten kann.

Verhütung

Verhindern vaginalen Pickel kann durch die Annahme einiger üblicher Praktiken, einschließlich:

  • Vermeidung oder Verminderung des Kontaktes mit Reizstoffen
  • Behandlung von medizinischen Bedingungen, die zu Pickel führen
  • Tragen von Baumwoll-Unterwäsche und locker sitzender Kleidung
  • Üben gute persönliche hygiene
  • Nicht berühren oder quetschen vorhandene Pickel

CHLAMYDIEN: SYMPTOME, BEHANDLUNG & VORBEUGUNG! Was du über die Geschlechtskrankheit wissen solltest! (Video Medizinische Und Professionelle 2018).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Frauen gesundheit