Sechs hausmittel für hämorrhoiden


Sechs hausmittel für hämorrhoiden

Hämorrhoiden sind ein häufiger Zustand bei Erwachsenen, die viel Schmerzen und Unannehmlichkeiten verursachen können, wenn sie unbehandelt bleiben.

Hämorrhoiden, auch bekannt als Pfähle, gehen oft ohne Behandlung in ein paar Wochen auf eigene Faust. Zum Glück gibt es mehrere nützliche Hausmittel für Hämorrhoiden, sowie einige Schritte zu ergreifen, um zu behandeln oder zu vermeiden Hämorrhoiden insgesamt.

Hausmittel

Es gibt viele Hämorrhoiden Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung in der Heimat oder in Form von over-the-counter Medikamente. Viele der Behandlungsmethoden beinhalten einfach die Symptome der Hämorrhoiden, bis sie sich alleine klären.

1. Warme Bäder

Ein warmes Bad mit Epsom-Salzen kann helfen, die Symptome von Hämorrhoiden zu lindern.

Sitzen in einer Wanne von warmem Wasser, das gerade genug gefüllt ist, um die Beine zu decken, kann helfen, die Schwellung zu lindern und die durch Hämorrhoiden verursachten Reizungen zu reduzieren.

Manche Leute entscheiden sich auch, andere Zutaten zum Bad hinzuzufügen, um die Symptome noch weiter zu reduzieren. Diese Zutaten können eine Tasse Epsom Salze oder Apfelessig enthalten.

Andere Menschen wählen, um Apfelessig direkt auf die Hämorrhoiden hinzuzufügen, aber das kann Stumpf und irritieren die geschwollene Haut noch mehr.

2. Hexenhasel

Die Leute sollten vorsichtig sein, was auf oder in der Nähe von Hämorrhoiden platziert wird, da sie leicht entzündet und irritiert werden können. Viele Menschen wenden Hexe Hazel direkt an die externen Hämorrhoiden, um Erleichterung zu finden.

Natürliche Hexenhasel ist ein adstringierend, was eine Substanz ist, die das Gewebe schrumpft. Es hat auch antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften, nach der Forschung in der Zeitschrift für Entzündungen . Witch Hazel ist bekannt, um Blutergüsse zu reduzieren.

Hinzufügen einer kleinen Menge von reinen Hexe Hazel zu einem Wattebausch und dabbing auf die Hämorrhoiden kann Erleichterung von vielen Symptomen. Wenn dies Symptome verschlimmert, sollten die Leute eine weniger direkte Methode ausprobieren.

Es ist wichtig, dass die Hexenhazel nicht mit Alkohol verdünnt wird, da dies austrocknen und die Hämorrhoiden irritieren kann.

3. Kokosöl

Kokosöl ist eine natürliche Feuchtigkeitscreme, die auch bei Hämorrhoiden Symptomen helfen kann. Die Anwendung von Kokosöl kann die Reizung und Schwellung reduzieren, und es kann auch dazu beitragen, den Drang zu kratzen.

4. Aloe Vera

Aloe Vera wurde von vielen Kulturen verwendet, um eine Vielzahl von Fragen zu behandeln. Nach der Forschung in BioMed Research International, Die Pflanze hat eine entzündungshemmende Wirkung auf den Körper und kann helfen, Wunden zu heilen.

Aloe kann Erleichterung von der Brennen, Juckreiz und Schwellung durch Hämorrhoiden verursacht, wenn auf den Anus angewendet. Reinheit ist sehr wichtig, da Zusatzstoffe und Konservierungsstoffe Symptome verschlimmern können.

5. Eisbeutel

Die Anwendung von Eis oder kalten Packungen auf die Hämorrhoiden kann auch helfen, Schmerzen und Entzündungen zu lindern. Die Anwendung eines Eisbehälters während des Setzens oder wenn die Hämorrhoiden aufflackern kann helfen, taub Schmerzen und vorübergehend reduzieren Schwellungen.

Die Leute sollten sicher sein, das Eis in einem kleinen Handtuch zu wickeln, um Schäden an der Haut zu vermeiden. Lassen Sie den Eisbeutel für 15 Minuten und wiederholen Sie den Prozess stündlich.

6. Over-the-counter Medikamente

In Fällen, in denen einfache Heilmittel nicht genug sind oder der Schmerz zu groß ist, können Over-the-Counter-Medikamente und Cremes etwas Erleichterung bieten.

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) wie Acetaminophen oder Ibuprofen können helfen. Das Auftragen von Cremes auf die Haut, die Zutaten wie Hydrocortison enthalten, könnte auch eine vorübergehende Erleichterung bereitstellen.

Änderungen des Lebensstils

Forschung schlägt vor, dass das Trinken von vielen Flüssigkeiten das Risiko der Entwicklung von Hämorrhoiden verringern kann.

Making bestimmte Lebensstil Entscheidungen können entweder reduzieren das Risiko der Entwicklung von Hämorrhoiden oder Begrenzung der Zeit, die eine Person hat sie. Diese beinhalten:

Trinken Sie viele Flüssigkeiten

Nach der Forschung in Das Permanente Journal , Die meisten anal Probleme wie Hämorrhoiden sind durch einen Mangel an Flüssigkeiten in der Ernährung verursacht.

Das Trinken von viel Flüssigkeit während des ganzen Tages hält den Stuhl weich und überschaubar, wie es seinen Weg durch den Darm funktioniert. Das Ergebnis ist ein viel weicher Hocker, der weniger Energie braucht, um zu passieren und verursacht weniger Reizung der Hämorrhoiden.

Faserreiche Ernährung

Diäten hoch in der Faser sind sehr wichtig für die Verdauung Gesundheit, vor allem, wenn es um Stuhlgang geht.

Faser kann Wasser aufnehmen, was hilft, den Hocker zu erweichen und ihm mehr Körper zu geben. Das macht es einfacher zu passieren.

Was man anziehen soll

Die Menschen können die Heilung der Hämorrhoiden unterstützen, indem sie locker sitzende, atmungsaktive Baumwoll-Unterwäsche und Hosen tragen. Dies kann dazu beitragen, dass die Umgebung der Hämorrhoiden von übermäßigem Schweiß irritiert wird, und helfen, Symptome zu reduzieren.

Korrekte Badezimmergewohnheiten

Es gibt auch ein paar Dinge zu beachten, wenn mit dem Bad, das helfen kann, zu kontrollieren oder zu vermeiden Hämorrhoiden.

Es ist wichtig, keinen Stuhlgang zu erzwingen. Stress und Schieben können Hämorrhoiden verschlimmern. Wenn nach 2 Minuten kein Stuhlgang aufgetreten ist, ist es am besten, aufzustehen und später noch einmal zu versuchen. Es hilft auch einigen Leuten, einen ähnlichen Zeitplan jeden Tag zu haben, wie das Sitzen auf der Toilette für ein paar Minuten nach jeder Mahlzeit.

Es ist auch wichtig, den Körper in diesen Fällen zu hören. Der Moment, dass der Körper braucht eine Stuhlgang ist die beste Zeit, es zu tun. Warten auf eine weniger soziale Einstellung oder warten auf die Toilette zu Hause nutzen können tatsächlich den Hocker zu sichern und mehr Stress und Anstrengung verursachen. Das macht die Hämorrhoiden nur noch schlimmer.

Weichheit geht ein langer Weg mit Hämorrhoiden. Wenn Toilettenpapier zu irritierend ist, kann mit feuchtem Toilettenpapier helfen. Alkoholfreie Babytücher mit absolut keine Zusatzstoffe können auch beim Wischen eine Erleichterung bieten. Nasswischtücher, die für den Boden spezifisch sind, oder Hämorrhoiden-spezifische Wischtücher, können aus einer Apotheke gekauft werden und helfen bei sanfter Reinigung nach einer Stuhlgang.

Es kann auch helfen, eine hockende Position zu nehmen, während ein Stuhlgang. Das Rektum klärt sich leicht und mit weniger Kraft, wenn in einer hockenden Position. Der einfachste Weg, dies zu tun ist, um einen Stapel von Büchern oder einen Hocker in der Nähe der Toilette zu stützen, um die Füße während der Badepausen zu ruhen.

Dinge zu vermeiden

Es gibt auch einige wichtige Dinge zu vermeiden, wenn die Behandlung von Hämorrhoiden in der Heimat. Kommerzielle Babytücher oder parfümierte Toilettenpapiere, die in vielen Haushalten üblich sind, sollten vermieden werden.

Hämorrhoiden sind sehr empfindlich, und Parfums und andere Chemikalien können Symptome verschlimmern. Es ist auch wichtig, den Anus nicht mit Seife zu waschen, während Hämorrhoiden vorhanden sind. Dies kann austrocknen und irritieren Hämorrhoiden noch mehr.

Aspirin sollte auch vermieden werden, da es das Blut verdünnen und Blutungen verschlimmern kann.

Überblick über Hämorrhoiden

Symptome von externen Hämorrhoiden können Schwierigkeiten beim Sitzen, Blut auf dem Toilettenpapier nach dem Wischen und einem irritierten oder schmerzhaften Anus enthalten.

Hämorrhoiden sind geschwollene und gereizte Venen um den Anus oder im unteren Rektum des Körpers, der das letzte Segment des Dickdarms ist, der zum Anus führt.

Sie werden durch Anstrengung während des Stuhlganges verursacht, sitzen für lange Zeiträume und können auch ein sekundäres Symptom anderer Störungen sein, wie chronische Verstopfung, Fettleibigkeit und ein Hochspannungslebensstil.

Interne Hämorrhoiden treten im Rektum oder im Inneren des Anus auf. Sie sind eine der häufigsten Ursachen für blutige Stühle. Blut kann das einzige Zeichen sein, dass eine Person eine interne Hämorrhoiden hat. Das ist, weil es sehr wenige Nerven und Schmerzrezeptoren im Rektum gibt.

Externe Hämorrhoiden befinden sich unter der Haut um den Anus. Es gibt viele weitere Nervenendigungen hier, und externe Hämorrhoiden verursachen klarere Symptome als interne Hämorrhoiden.

Externe Hämorrhoiden sind viel häufiger, und in der Regel schaffen die typischen Hämorrhoiden Symptome wie:

  • Irritation und Schmerzen um den Anus
  • Extrem juckende oder brennende Empfindung um den Anus
  • Schwierigkeiten beim Sitzen
  • Eine schmerzhafte oder irritierte Klumpen oder geschwollene Gegend in der Nähe des Anus
  • Schmerzhafte Stuhlgang
  • Blut, das nach dem Abwischen auf Toilettenpapier auftritt
  • Leckerei Hocker, wenn nicht versuchen, eine Stuhlgang haben

Wann ein Arzt zu sehen

Während Hämorrhoiden in den meisten Fällen auf ihre eigenen gehen, ist es wichtig, einen Arzt zu sehen, wenn die Symptome nicht mit irgendwelchen häuslichen Pflegemethoden verbessern.

Wenn es blutigen Stuhl, ein Arzt wird sicher sein wollen, dass es nicht durch eine ernstere Bedingung verursacht wird. Wenn blutiger Hocker zusammen mit Gefühlen von Schwindel, Benommenheit oder Ohnmacht auftritt, sollten die Leute sofort um medizinische Hilfe rufen. Die Symptome können ein Zeichen für eine ernstere Störung sein.

Ausblick

In vielen Fällen von Hämorrhoiden, Hausmittel sind die einzige Art der Behandlung, die benötigt wird. Jedoch jemand, der irgendeine Ungewissheit hat, sollte mit ihrem Doktor sprechen, aber der Ausblick für die Behandlung der meisten Hämorrhoiden im Haus ist gut.

6 Hausmittel gegen Sonnebrand! (Video Medizinische Und Professionelle 2019).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Krankheit