Vaginismus: ursachen, symptome und behandlung


Vaginismus: ursachen, symptome und behandlung

Vaginismus ist eine Bedingung, die Geschlechtsverkehr, gynäkologische Untersuchungen und sogar Tampon Einfügung schmerzhaft, wenn nicht unmöglich machen kann.

Die Bedingung tritt beim Einfügen eines Objekts wie ein Tampon, Penis oder Spekulum in die Vagina. 1,2

Der Schmerz, der während des Vaginismus erlebt wird, wird durch die unfreiwillige Kontraktion der Beckenbodenmuskulatur verursacht - insbesondere die Muskelgruppe des Pubococcygeus (PC), die zu einem verallgemeinerten Muskelkrampf und einer vorübergehenden Beendigung der Atmung führt. Sekundär zu Schmerzen, können Frauen nicht in der Lage, Tampons einzufügen oder gynäkologische Untersuchungen durchzuführen 1,2

Es ist wichtig, dass Vaginismus behandelt wird, um eine Verschlechterung der Bedingung zu verhindern. 2

Dieser Knowledge Center Artikel wird erklären, was Vaginismus ist und was seine Symptome und Ursachen sind, sowie welche Formen der Behandlung für die Bedingung zur Verfügung stehen.

Sie sehen auch Einführungen am Ende einiger Abschnitte zu den jüngsten Entwicklungen, die von abgedeckt wurden Medical-Diag.com 'S Nachrichten Geschichten. Achten Sie auch auf Links zu Informationen über verwandte Bedingungen.

Hier sind einige wichtige Punkte über Vaginismus. Mehr Details und unterstützende Informationen sind im Hauptartikel.

  • Es gibt viele verschiedene Formen des Vaginismus; Symptome variieren von Person zu Person
  • Schmerzen, die durch Vaginismus verursacht werden, können von mild bis schwer reichen und verschiedene Empfindungen verursachen
  • Vaginismus kann durch emotionale Faktoren, medizinische Faktoren oder eine Kombination von beiden verursacht werden
  • Vaginismus ist eine führende Ursache für unversöhnte Ehen
  • Die Bedingung kann mit einer Kombination von körperlichen und emotionalen Übungen behandelt werden
  • Vaginismus ist normalerweise heilbar.

Was ist Vaginismus?

Vaginismus ist eine gemeine Schmerzmanifestation, die die Fähigkeit einer Frau beeinflusst, einen erfolgreichen vaginalen Geschlechtsverkehr zu haben und ist die Hauptursache für unversöhnte Ehen. 2

Vaginismus kann eine lebenslange Bedingung sein oder eine, die sich nur nach einem bestimmten Ereignis entwickelt.

Die häufigste Muskelgruppe ist die Pubococcygeus (PC) Muskelgruppe; Diese Muskeln sind verantwortlich für das Wasserlassen, Geschlechtsverkehr, Orgasmus, Stuhlgang und Geburt. 2

Schmerzen, die durch Vaginismus hervorgerufen werden, variiert, von leichter bis schwerer Natur und von Unbehagen bis hin zu Verbrennungen. 1,2

Es gibt eine Reihe von verschiedenen Arten von Vaginismus, die Frauen in jeder Altersklasse beeinflussen können. 2 Zu den Klassifikationen des Vaginismus gehören:

  • Primärer Vaginismus: Eine lebenslange Bedingung, in der der Schmerz immer vorhanden war 1,2
  • Sekundärer Vaginismus: Tritt nach einer normalen sexuellen Funktion auf und ist nicht immer vorhanden 1,2
  • Globaler Vaginismus: Ist in allen Situationen mit jedem Objekt vorhanden 1
  • Situations-Vaginismus: Ist nur in bestimmten Situationen vorhanden; Zum Beispiel mit Sex, aber nicht bei gynäkologischen Untersuchungen oder Tampon-Insertion. 1

Primärer Vaginismus Wird oft von Frauen während ihres ersten Versuchsversuchs erlebt; Der männliche Partner ist nicht in der Lage, seinen Penis in die Vagina einzufügen und beschreibt "schlagen eine Wand" an der vaginalen Öffnung. 1,2 Diese Klassifikation des Vaginismus wirkt sich nicht nur auf den Geschlechtsverkehr aus, sondern kann auch die Fähigkeit einer Frau beeinflussen, Tampons zu benutzen und gynäkologische Untersuchungen durchzuführen. 2

Zusätzlich zu Schmerzen können Frauen auch generalisierte Muskelkrämpfe erleben und vorübergehend aufhören zu atmen, Symptome, die umgekehrt werden, wenn der Versuch des vaginalen Eintrags gestoppt wird. 2

Sekundärer Vaginismus Kann in jedem Stadium des Lebens erlebt werden und kann diejenigen beeinflussen, die noch nie zuvor Symptome von Vaginismus erlebt haben. 1,2 Am häufigsten wird diese Art von Vaginismus durch ein bestimmtes Ereignis verursacht; Eine Infektion, Menopause, ein traumatisches Ereignis, Entwicklung eines medizinischen Zustandes, Beziehungsprobleme, Chirurgie oder Geburt, zum Beispiel. 2

Leider, auch nachdem die zugrunde liegende Erkrankung korrigiert wurde, können Schmerzen aufgrund der körpereigenen Reaktion, die zu den Symptomen des Vaginismus führt, fortsetzen. 2

Symptome des Vaginismus

Die Symptome von Vaginismus variieren Person zu Person und können einschließen: 2

  • Schmerzhafter Geschlechtsverkehr (Dyspareunie), beschrieben als Brennen, Stechen oder Enge, die Schmerzen verursachen
  • Penetration ist schwierig oder unmöglich
  • Langzeit-sexuelle Schmerzen mit oder ohne bekannte Ursache
  • Schmerzen beim Tamponeinsatz
  • Schmerzen bei der gynäkologischen Untersuchung
  • Generalisierte Muskelkrampf oder Atemstillstand bei versuchtem Geschlechtsverkehr.

Vaginismus hindert die Menschen nicht daran, sexuell zu wecken. Allerdings können die Symptome dazu führen, dass die Menschen ängstlich über den Geschlechtsverkehr werden, um den Wunsch zu vermeiden, Sex oder vaginale Penetration zu vermeiden. 3

Ursachen von Vaginismus

Vaginismus ist eine Bedingung, die durch physische Stressoren, emotionale Stressoren oder eine Kombination der beiden verursacht werden kann und kann vorwegnehmen. 2

Emotionale Auslöser von Vaginismus

  • Angst - von Schmerzen oder Schwangerschaft, zum Beispiel
  • Angst - Leistungsangst, Schuld
  • Probleme mit einem Sexualpartner - ein missbräuchlicher Partner, Gefühle von Verwundbarkeit
  • Traumatische Lebenereignisse - Vergewaltigung, Missbrauchsgeschichte
  • Kindheitserfahrungen - Erziehung, Exposition gegenüber sexuellen Bildern.

Vaginismus kann durch häufige Infektionen wie Harnwegsinfektionen oder Hefe-Infektionen ausgelöst werden.

Physische Auslöser von Vaginismus

  • Infektion - wie Harnwegsinfektion (UTI) oder Hefe-Infektion
  • Krankheitsbedingungen - wie Krebs oder Flechten-Sklerose
  • Geburt
  • Menopause
  • Beckenoperation
  • Unzureichendes Vorspiel
  • Verminderte Vaginalschmierung
  • Medikamente Nebenwirkungen.

Viele Menschen - sowohl Männer als auch Frauen - sind von sexueller Dysfunktion betroffen; Es ist nicht etwas, was der Schuld des Individuums ist, noch ist es etwas zu schämen. In der Mehrzahl der Fälle und mit Hilfe von Spezialisten kann die sexuelle Dysfunktion erfolgreich gelöst werden.

Tests und Diagnose von Vaginismus

Die Diagnose von Vaginismus ist ein komplizierter Prozess und kann einen oder mehrere Spezialisten einschließen, darunter Gynäkologen, Physiotherapeuten, Sextherapeuten, Psychologen und Berater. 2 Während der körperlichen Auswertung wird eine Anamnese und eine Beckenuntersuchung durchgeführt. 2

Sicherstellen, dass jede zugrunde liegende Ursache von Schmerzen behandelt wird, ist entscheidend für den diagnostischen Prozess für Vaginismus, da die Bedingung häufig durch den Prozess der Beseitigung diagnostiziert wird. 2

Behandlungen für Vaginismus

Vaginismus kann mit Hilfe von Sex-Therapie-Spezialisten erfolgreich behandelt werden.

Chirurgie wird nicht heilen Vaginismus und kann sogar den Zustand verschlechtern. 2 Darüber hinaus, nicht die Behandlung der Bedingung kann es verschlimmern, was zu einer längeren Dauer und erhöhte Intensität mit PC Muskel Kontraktion. 2

Die gute Nachricht ist, dass Vaginismus fast 100% härtbar ist. 1-3

Die Behandlung von Vaginismus umfasst typischerweise eine Kombination aus: 2,3

  • Beckenbodenkontrolle Übungen: Einschließlich Muskelkontraktion und Entspannungsaktivitäten (Kegel-Übungen) zur Verbesserung der Beckenboden-Muskeln
  • Einführungs- oder Dilatationstraining: Beaufsichtigte Übungen mit Plastikdilatatoren können dazu beitragen, dass ein Patient weniger empfindlich auf Penetration ist
  • Bildung und Beratung: Informationen über die sexuelle Anatomie und den sexuellen Ansprechzyklus zur Verfügung gestellt werden können, helfen Patienten, ihre Schmerzen zu verstehen und die Prozesse, die ihr Körper durchmacht
  • Emotionale Übungen: So dass der Patient alle emotionalen Faktoren identifizieren, ausdrücken und lösen kann, die zu ihrem Vaginismus beitragen können.

Die Zeit, die es braucht, damit Vaginismus erfolgreich behandelt wird, variiert je nach Individuum. 1 Wenn Sie Symptome im Zusammenhang mit Vaginismus haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt für die Bewertung.

Die Wissenschaftler benutzen "arousometer", um zu messen, was die Frauen am meisten ausschaltet

Wissenschaftler haben das erste biologische Maß der sexuellen Erregung bei Frauen erlebt, die Ekel erleben, und fanden, dass Gefühle von Ekel eine größere Abkehr sind als Gefühle der Angst.

Die Art der Lieferung könnte das Risiko eines schmerzhaften Umgangs beeinflussen

Es kann eine Verbindung zwischen Dyspareunie - Schmerzen, die unmittelbar vor, während oder nach dem Geschlechtsverkehr - und operative Lieferung, eine neue Studie vorgeschlagen hat.

Vorhofflimmern - Ursachen, Symptome und Behandlung (Video Medizinische Und Professionelle 2019).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Frauen gesundheit