Entspannung techniken: wann können sie verwendet werden?


Entspannung techniken: wann können sie verwendet werden?

Jeder erlebt Stress in der einen oder anderen Form, aber die Art und Weise, wie es sich auf jede Person bezieht, unterscheidet sich. Manche Leute müssen ihren Stress reduzieren, und Entspannungstechniken sind eine Möglichkeit, dies zu tun.

In stressigen Episoden wird das Nervensystem in eine "Kampf- oder Flucht" -Antwort gezwungen. Diese Reaktion löst die Freisetzung bestimmter Chemikalien im Körper aus, darunter Adrenalin, Norepinephrin und Acetylcholin.

Während dieser Freisetzung von Chemikalien wird der Körper sofort von vielen körperlichen Symptomen betroffen. Diese Symptome sind eine erhöhte Herzfrequenz, erhöhte Atemfrequenz, Blutgefäßverengung und Muskelstraffung. Die langfristige Präsenz von Stress kann den Körper schwächen.

Mit Hilfe von Entspannungstechniken, um die körperliche Reaktion auf Stress zu reduzieren, kann bei der Herstellung der "Entspannungsreaktion" helfen. Während dieser Zeit der tiefen Entspannung kann der Körper folgendes erleben:

  • Ein Fall im Herzen und Atemraten
  • Blutdruck senken
  • Muskelentspannung
  • Verbesserte Energie und Fokus
  • Schmerzlinderung und Heilung

Wann werden Entspannungstechniken verwendet?

Da jeder Stress anders und mit abwechslungsreichen Symptomen erlebt, ist die Ermittlung der Entspannungsmethode, die für das Individuum funktioniert, wichtig.

Die Leute sollten sicherlich finden, was für sie arbeitet, damit sie mit einem entspannungsprogramm mit Leichtigkeit bleiben können. Es ist wichtig, in der Lage sein, Entspannung in eine tägliche Routine hinzuzufügen, um Stress unter Kontrolle zu halten.

Entspannungsmethoden können in einer Vielzahl von stressigen Bedingungen wie verwendet werden:

Entspannungsmethoden können leicht zu einem Tagesablauf gemacht werden.

  • Angst im Zusammenhang mit Krankheiten oder medizinischen Verfahren
  • Schlaflosigkeit
  • Wehen
  • Übelkeit durch Chemotherapie verursacht
  • Kieferprobleme
  • Schmerz

Es gibt bestimmte Bedingungen, für die Entspannungstechniken hilfreich sein können. Diese Bedingungen beinhalten:

  • Geburt: Geführte Bilder, Selbsthypnose, progressive Muskelentspannung und Atemtechniken können bei der Verringerung der bei der Arbeit erlebten Schmerzen helfen.
  • Depression: Entspannungstechniken haben sich nicht als hilfreich erwiesen, wie die kognitive Verhaltenstherapie bei der Behandlung von Depressionen. Allerdings berichten Studien, dass Menschen mit Depressionen, die Entspannungstechniken verwenden mehr Symptom Relief im Vergleich zu Menschen, die keine Behandlung.
  • Herzerkrankungen: Der Einsatz von Entspannungstechniken hat sich bei Menschen mit hohem Blutdruck als kurzfristig erwiesen.
  • Schlaflosigkeit: Menschen mit Langzeit-Schlaflosigkeit können von übenden Entspannungstechniken profitieren, gepaart mit der richtigen Schlafhygiene und anderen schlafbezogenen Strategien.
  • Übelkeit: Für diejenigen, die Krebs-Chemotherapie und mit Antinausea Medikamente, einige Entspannungstechniken wie geführte Bilder und progressive Muskel Entspannung kann Symptom Relief.

Angst und Entspannungstechniken

Eine Verringerung der Angst im Zusammenhang mit gesundheitlichen Problemen oder medizinischen Verfahren kann auf die Verwendung von Entspannungstechniken zurückgeführt werden. Allerdings haben die Forscher noch zu beweisen, dass Menschen mit generalisierten Angststörung von der Verwendung von Entspannungstechniken profitieren.

Ältere Erwachsene mit Angst profitieren von Entspannungstechniken. Auch wenn die Forschung zeigt, dass in dieser Gruppe die langfristigen Auswirkungen der Angstreduktion am besten in denen sind, die kognitive Verhaltenstherapie erhalten.

Medical-Diag.com Sprach mit Board Certified Art Therapist und Mental Health Counselor, Deb Smith, über die Verwendung von Entspannungstechniken bei der Behandlung von allgemeinen Angststörung.

"Für diejenigen, die mit allgemeiner Angststörung leiden, kann die Verwendung von Entspannungstechniken, gepaart mit kognitiver Verhaltenstherapie, sich als vorteilhaft erweisen. Zu Zeiten können Patienten die Verwendung von Anti-Angst-Medikamenten erfordern, die von Psychiater, psychiatrischen Krankenschwester-Praktikern und General verschrieben werden können Üben Ärzte. "

Deb Smith

Beispiele für Entspannungstechniken

Es gibt eine Vielzahl von Entspannungstechniken, die für bestimmte medizinische Probleme oder Gesundheitsprobleme verwendet werden können. Beispiele hierfür sind:

Körperliche Aktivitäten wie Ausarbeiten oder Sport können Entspannung bieten.

  • Autogenes Training: Diese Methode der Entspannung konzentriert sich auf die Konzentration auf physische Körperempfindungen, einschließlich Wärme, Schwere und Entspannung im ganzen Körper.
  • Biofeedback-unterstützte Entspannung: Entspannung wird durch die Verwendung von elektronischen Geräten zur Bereitstellung von Körperfunktionsmessungen gelehrt.
  • Tiefe Atmung oder Atemübungen: Diese Methode der Entspannung konzentriert sich auf tiefe, langsame, gleichmäßige Atemzüge, die alleine oder in Kombination mit anderen Techniken verwendet werden können.
  • Geführte Bilder: Auch als Visualisierung bezeichnet. Geführte Bilder konzentrieren sich darauf, negative Gefühle durch positive, angenehme Bilder, Berührungen, Gerüche, Geschmäcke und Töne zu ersetzen.
  • Progressive Muskelentspannung: Diese Methode der Entspannung erfordert die geordnete Verspannung und Freisetzung von Muskelgruppen. Es kann in Kombination mit anderen Methoden der Entspannung verwendet werden.
  • Selbsthypnose: Während der Selbsthypnose wird die Entspannung durch einen fokussierten Aufmerksamkeit ermöglicht.
  • Rhythmische Bewegung: Achtsam körperliche Aktivität, wie Laufen, Schwimmen oder Tanzen führt zu einer Entspannungsreaktion durch die Person, die beide in ihre Tätigkeit eingreifen und im Moment voll präsent sind.
  • Körper-Scan-Meditation: Diese Entspannungs-Technik erfordert die Aufmerksamkeit auf und konzentriert sich auf die Empfindungen in verschiedenen Teilen des Körpers gefühlt.
  • Achtsamkeit Meditation: Während der bewussten Meditation werden die Menschen ermutigt, in der Gegenwart zu sein, die durch tägliche Aktivitäten wie Meditieren, Essen oder Gehen erreicht werden können.
  • Yoga und Tai Chi: Während Yoga eine Reihe von Bewegungen und Posen verwendet, verwendet Tai Chi rhythmische, fließende Körperbewegungen. Beide werden als Entspannungsmethoden verwendet.
  • Massage-Therapie: Massage-Therapie, entweder durch Selbst-Massage oder mit einem Massage-Therapeuten, können Stress, Schmerzen und Muskelverspannungen zu entlasten.

Vorteile der Verwendung von Entspannungstechniken

Entspannungstechniken bieten viele Vorteile wie:

  • Niedrigere Herzfrequenz, Blutdruck oder Atemfrequenz
  • Reduzierte Stresshormone
  • Erhöhte Blutfluss in den großen Muskeln
  • Erleichterung der Muskelspannung und des Schmerzes
  • Verbesserte Stimmung, Konzentration und Vertrauen
  • Reduzierte Müdigkeit, Ärger und Frustration

Überlegungen zur Verwendung von Entspannungstechniken

Für die meisten gesunden Menschen gibt es keine Risiken mit der Verwendung von Entspannungstechniken.

Erhöhte Angst, aufdringliche Gedanken oder Angst, die Kontrolle zu verlieren, wurden berichtet. Zusätzliche Bedenken sind die mögliche Verschlechterung der Symptome im Zusammenhang mit bestimmten medizinischen Bedingungen wie Epilepsie und bestimmte psychiatrische Bedingungen.

Die Leute sollten mit ihrem Gesundheitsdienstleister sprechen, bevor sie ein Programm zur Entspannung beginnen, vor allem bei Herzerkrankungen.

Hilfreiche Tipps

Im Folgenden finden Sie einige hilfreiche Tipps, um bei der Ausübung von Entspannungstechniken zu helfen:

  • Planen Sie die tägliche Praxis
  • Achtsamkeit mit Übung üben
  • Vermeiden Sie das Üben von Entspannungstechniken, wenn es müde ist
  • Lassen Sie sich nicht entmutigen

Binaural Meditation | Isochronic Waves | Body and Mind | Relaxation | Peaceful Sleep (Video Medizinische Und Professionelle 2021).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Psychiatrie