Nackenschmerzen: was bedeutet es?


Nackenschmerzen: was bedeutet es?

Dieser Artikel behandelt sowohl plötzliche als auch ernsthafte Nackenschmerzen, sowie weniger dringende und längerfristige Probleme. Der Artikel umfasst auch Nackenschmerzen, die an anderer Stelle im Oberkörper anfangen.

Der Hals enthält die Wirbelsäule, die hinten hinuntergeht, und die Luftleitung an der Vorderseite. Ansonsten ist der Hals weiche Gewebe einschließlich Muskel, Blutgefäße und Nerven.

Die schwersten Ursachen für Nackenschmerzen sind am wenigsten verbreitet. Ärzte müssen diese Probleme so schnell wie möglich sehen.

Häufige Ursachen und Behandlung von Nackenschmerzen

Alltägliche Schmerzen sind häufige Ursachen für Nackenschmerzen. Wenn es keine zugrunde liegende Krankheit oder Verletzung zu einem wunden Hals zu erklären, könnte es ein Problem wie:

Nackenschmerzen werden oft durch eine Belastung oder Verstauchung verursacht.

  • Stämme und Verstauchungen
  • Schlechte Haltung, oder in einer Position zu lange sein
  • Längerfristige Knochen- und Wirbelsäulenprobleme

Stämme und Verstauchungen an die Muskeln oder Bänder im Nacken können nach einer körperlichen Aktivität auftreten. Dies kann vor allem sein, wenn es sich um eine neue Aktivität handelt oder die Person zu weit gedehnt hat.

Die anfängliche Behandlung für eine Halsbelastung oder Verstauchung ist die gleiche wie für andere Muskeln. Grundlegende erste Schritte sind:

  • Schutz vor mehr Verletzung durch Stoppen der Aktivität, die es verursacht und nicht die Aktivität, bis besser
  • Ruhen
  • Eis einsetzen, was helfen kann, Schmerzen zu lindern und Entzündungen zu reduzieren

Stämme und Verstauchungen sollten sich im Laufe der Zeit verbessern und weggehen. Es sollte keine Notwendigkeit für medizinische Behandlung über die Selbst-Pflege, und vielleicht over-the-counter Schmerzmittel, wenn nötig. Wenn anfängliche Verstauchung oder Belastung Schmerzen und Schmerzen nicht innerhalb von Tagen zu verbessern und gehen weg innerhalb einer Woche oder zwei, sollten die Menschen einen Arzt zu sehen.

Für einen längerfristigen Nackenschmerz, wenn ein Arzt keine Ursache wie eine zugrunde liegende Krankheit oder Verletzung finden kann, kann es von:

  • Versicherung, dass es keine ernsthafte Ursache gab
  • Sich wieder bewegen
  • Eine bessere Haltung haben
  • Bewegung und Dehnung, wenn man in einer Position sitzt
  • Stretching und Bewegung, einschließlich Physiotherapie und Massage
  • Schmerzmittel

Nackenschmerzen mit Muskelkrampf

Ein mögliches Problem, das Muskelkrampf mit Nackenschmerzen verursachen kann, ist ein verdrehter Hals. Dies wird mit Schmerzmitteln und Selbst-Sorgfalt verwaltet, nachdem er andere Ursachen ausgelöst hat.

Der Schmerz eines verdrehten Halses dauert in der Regel für ein paar Tage. Aktivitäten wie Fahren müssen vermieden werden, während das Problem dauert. Das ist, weil der Hals nicht gedreht werden kann, um richtig nach links oder rechts zu sehen.

Nackenschmerzen mit Taubheit oder Schwäche

Radikulopathie ist ein gequetschter Nerv wegen einer Wirbelsäulenproblematik, die Ärzte diagnostizieren und helfen können.

Schmerzen auf einer Seite des Halses, der Schulter oder des Arms und um einen bestimmten Hautbereich können als zervikale Radikulopathie diagnostiziert werden. Dies ist, wenn die Empfindung in den Hals Gewebe oder Haut ist seltsam, oder ein Nackenmuskel fühlt sich taub oder schwach.

Diese Symptome sind oft nicht wegen der Radikulopathie, aber In jedem Fall sind medizinische Diagnose und Pflege bei Nackensymptomen wichtig.

Wann ist Nackenschmerz ernst?

Es gibt einige Gelegenheiten, wo Nackenschmerzen durch einen ernsten Zustand verursacht werden können.

Ernsthafte Krankheit

Weniger häufige Fälle von Nackenschmerzen, die sofort behandeln müssen, sind die, wenn der Schmerz:

Herzprobleme können Nackenschmerzen verursachen, sowie Schmerzen in der Brust und Schwierigkeiten beim Atmen.

  • Ist schwerwiegend
  • Tritt mit anderen Symptomen auf
  • Dauert eine Anzahl von Tagen ohne zu verbessern

Ernsthafte Herzereignisse, einschließlich Herzinfarkt, können Nackenschmerzen verursachen. Sofortige Hilfe wird für Nackenschmerzen benötigt, wenn es Symptome wie:

  • Brustschmerzen, die sich wie Druck oder Enge fühlen
  • Schwere, zerreißende Schmerzen in der Brust
  • Schwierigkeiten beim Atmen

Dringende Herzprobleme können auch Arm, Schulter und andere Schmerzen in der Brust beginnen.

Ernsthafte Infektion ist ein weiteres dringendes Problem mit dem breiteren Körper, der zu Nackenschmerzen führen kann. Infektion braucht auch sofortige medizinische Hilfe. Schwere Infektionen wie Meningitis werden durch diese Art von Symptomen signalisiert:

  • Fieber
  • Gefühl sehr unwohl, mit insgesamt Schmerzen und Müdigkeit

Lokale Infektionen auf den Hals, oder irgendwo in der Nähe, kann auch zu Nackenschmerzen führen. Jeder, der vor kurzem Chirurgie oder eine Wunde hat, sollte aufmerksam sein und irgendeine mögliche Infektion erhalten, die so bald wie möglich gesehen wird.

Schwere Verletzung

Eine Verletzung, die den Hals stark beeinträchtigt oder verletzt, muss sofort gesehen werden, auch wenn es nicht sehr schmerzhaft erscheint. Hilfe sollte gefunden werden, wenn jemand eine schlechte Halsverletzung hat, ohne große Schmerzen zu zeigen, aber sich nicht bewegt oder reagiert - sie könnten dringender medizinische Versorgung sein.

Beispiele dafür, wann eine schlechte Körperverletzung passieren kann, beinhaltet einen sportlichen Kampf oder wenn ältere Menschen einen Sturz haben. Manche Menschen sind mehr gefährdet als andere, aber passende und gesunde Menschen müssen auch überprüft werden, wenn der Hals beteiligt ist.

Erste Hilfe Beratung für mögliche Halsverletzungen umfasst die folgenden:

  • Aufruf zur medizinischen Hilfe - das ist dringend wichtig, wenn die Person nicht antwortet
  • Menschen, die Erste Hilfe wissen, sollten beurteilen und alles tun, was benötigt wird
  • Menschen, die nicht für jemanden, der tut,
  • Halten Sie den Kopf und den Hals sicher vor dem Bewegen, was eine Verletzung verschlimmern könnte
  • Halten Sie den Kopf und Hals an der gleichen Stelle wie gefunden

Wenn die Person ihren Kopf bewegt und ist in der Regel reagiert, das ist eine gute Nachricht. Es ist wichtig für alle, die an einem Unfall beteiligt sind, jedoch zu beurteilen. Einige leichte Verletzungen können nach dem Schock des Unfalls deutlich spürbar sein.

Längerfristige Knochen- und Wirbelsäulenprobleme

Einige Leute haben Nackenschmerzen wegen der langfristigen Bedingungen wie Arthritis. Eine weitere Bedingung, die die Wirbelsäule am Hals beeinflussen kann, ist Osteoporose. Alle Langzeitprobleme mit Nackenschmerzen sollten unter der Obhut eines Arztes liegen.

Was ist Schleudertrauma?

Schleudertrauma wird durch eine Art von Auswirkungen verursacht, die bei Straßenverkehrsunfällen üblich ist. Jede Auswirkung, die eine plötzliche, kraftvolle Bewegung von Kopf und Hals verursacht, kann zu Schleudertrauma führen. Schleudertrauma-Verletzungen sind höchstwahrscheinlich bei Seitenaufprall-Straßenabstürzen.

Verkehrsunfälle können zu einer Art von Halsverletzung führen, die Schleudertrauma genannt wird.

Schleudertrauma ist eine Verletzung der weichen Gewebe des Halses wie der Muskeln. Typische Merkmale sind Nackenschmerzen, die sich auf eine Schulter oder einen Arm ausbreiten können. Kopfschmerzen ist ein weiteres Symptom von Schleudertrauma.

Ärzte werden zuerst ausschließen oder behandeln andere ernstere Probleme vor der Diagnose eines Falles von Schleudertrauma.

Einige medizinische Forscher haben Schleudertrauma abgestuft. Es kann von einer Verletzung reichen, die nur Schmerzen, Steifheit oder Zärtlichkeit und keine sichtbaren, physischen Anzeichen von Traumata beinhaltet. Es kann auch schwerer sein, was zu reduzierten Bewegungs- oder Nerveneffekten führt, die zu Schwäche oder reduziertem Gefühl führen.

Die schwereren Symptome des Schleudertraumas sind weniger häufig und müssen von einem Arzt überprüft werden. Diese beinhalten:

  • Nicht in der Lage, den Hals so weit wie üblich zu drehen
  • Müdigkeit, Schwindel, Taubheit oder Übelkeit
  • Muskelkrampf

Längerfristige Schleudertrauma Probleme

Eine Schleudertrauma kann dauerhafte Auswirkungen haben. Eine Studie von Schleudertrauma, veröffentlicht im Jahr 2012, kategorisiert längerfristige Schleudertrauma Probleme als spätes Schleudertrauma-Syndrom oder LWS.

In der Studie, LWS bedeutete, dass Schleudertrauma die Menschen von der Rückkehr ins normale Leben, vielleicht stoppen sie fahren, ihre Arbeit zu tun, oder Freizeitaktivitäten. Es würde als LWS eingestuft werden, wenn der Schmerz, die eingeschränkte Bewegung oder andere Hals-Symptome für mindestens 6 Monate dauerten.

Für längerfristige Nackenschmerzen und andere Symptome, die aus Schleudertrauma resultieren, ist der empfohlene Ansatz, um zu versuchen, wieder auf normale Aktivitäten, wenn möglich. Vermeidung oder Verzögerung, um wieder normal zu werden, kann Schmerzen und Behinderungen verschlimmern.

Selbstpflege, Schmerzmittel und andere Therapien können manchmal helfen. Menschen mit langfristigem Schleudertrauma sollten diese Optionen mit einem medizinischen Fachpersonal besprechen.

Rückenschmerzen - Nackenschmerzen - Blockade selber lösen (Video Medizinische Und Professionelle 2019).

Abschnitt Probleme Auf Medizin: Andere